Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Ein Angebot der Heinrich Metzendorf Schule
10.33 Uhr | 21. Januar 2019

Ein Angebot der Heinrich Metzendorf Schule

Auszubildende erhalten die Möglichkeit die Fachhochschulreife ausbildungsbegleitend zu erwerben

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des aktuellen Jahrganges (Prüfung im November 2018) des „Zusatzunterrichts zur Erlangung der Fachhochschulreife“ an der Heinrich Metzendorf Schule mit dem zuständigen Koordinator Dirk Marek. Foto: oh

KREIS BERGSTRASSE – Die Heinrich Metzendorf Schule bietet als einzige Schule im Kreis Bergstraße samstags einen Zusatzunterricht zur Erlangung der Fachhochschulreife an. Nach Absolvierung dieses Zusatzunterrichts und der erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung (Mindestnote 3,0) ist es möglich, fachrichtungsunabhängig an allen Fachhochschulen und Dualen Hochschulen zu studieren und Abschlüsse wie Bachelor oder Master zu erreichen. Der Unterricht findet über zwei Jahre an den Vormittagen samstags (sechs Stunden in Mathematik/Naturwissenschaften, Deutsch und Englisch) statt. Er endet in den drei Fächern jeweils mit einer schriftlichen Prüfung. Das Zeugnis der Fachhochschulreife berechtigt dazu, sich fachrichtungsunabhängig für jeden Studiengang an allen Fachhochschulen und Dualen Hochschulen einzuschreiben. Durchhaltevermögen und Fleiß sind gefragt. Gleichsam doppelt qualifiziert verlassen die Jugendlichen die Heinrich Metzendorf Schule. Sie erhalten am Ende ihrer Ausbildungszeit ihren Facharbeiterbrief und ein Zeugnis der Fachhochschulreife. Dieses Angebot ist offen für alle interessierten Auszubildenden, die eine Berufsschule in Hessen besuchen. Sie müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen und bereit sein, neben ihrer Lehre den Samstagsunterricht zu besuchen. Die Voraussetzungen sind ein mittlerer Abschluss, wobei in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch keine Note schlechter als ausreichend und nur in einem dieser Fächer die Note ausreichend sein darf.

Oberstudienrat Dirk Marek, verantwortlicher Koordinator für den Zusatzunterricht an der Heinrich Metzendorf Schule, betont, dass der Unterricht auch deshalb am Samstagvormittag stattfindet, um Auszubildenden aus dem Hotel- und Gaststättenbereich und dem Dienstleistungsbereich einen Besuch zu ermöglichen. Anmeldungen sollten zeitnah erfolgen und sind noch bis zum 31. Januar möglich. Der Unterricht beginnt am 2. Februar. Nähere Einzelheiten, Informationen und Anmeldeformulare bekommen Interessierte über das Sekretariat der Heinrich Metzendorf Schule, Wilhelmstrasse 91+93, 64625 Bensheim, Telefon 06251/8479-0, Fax 06251/8479-79, email: heinrich-metzendorf-schule@kreis-bergstrasse.de. Auf der Webseite der Heinrich Metzendorf Schule (www.metzendorfschule.de) ist im Downloadbereich das Anmeldeformular für den Zusatzunterricht zu finden. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen