Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » E-Bike ausleihen zum Fahren mit Genuss und zugleich Gutes tun
PR-Anzeige

E-Bike ausleihen zum Fahren mit Genuss und zugleich Gutes tun

Bergsträßer Hospizverein erhielt 4.000-Euro-Spende aus E-Bike-Verleih von Olek's Radsport und ENTEGA

Gemeinsame Freude bei der Spendenübergabe an Rüdiger Bieler (2.v.l.) und Claudia Mayer (3.v.r.) vom HospizVerein Bergstraße bei  Lars Oleknavicius (l.), Bürgermeister Helmut Glanzner (3.v.l.), Algis Oleknavicius (2.v.r.) und ené Sturm, Leiter Regionalmanagement von ENTEGA (r.). Foto: Benjamin Kloos

EINHAUSEN – Die Einnahmen aus der E-Bike-Verleihstation bei Olek’s Radsport E-Bike Center Bergstraße in der Mathildenstraße 54 spenden Lars Oleknavicius und ENTEGA seit Jahren an den Hospizverein Bergstraße mit Sitz in Bensheim, der das Geld für seine ehrenamtliche Sterbe- und Trauerbegleitung gut gebrauchen kann. Die Spendenaktion gibt es seit sechs Jahren, insgesamt haben die Partner bislang 14.500 Euro an das Hospiz gespendet.

ENTEGA und der Olegs Radsport stellen in einer E-Bike-Verleihstation in Einhausen zwölf Räder zur Verfügung, deren Batterien mit klimafreundlichem Ökostrom geladen werden. Seit nunmehr sechs Jahren gibt es den klimafreundlichen Fahrspaß mit eingebautem Rückenwind für den guten Zweck. Am Freitag nahmen als Vertreter des HospizVerein Bergstraße dessen 1. Vorsitzende Rüdiger Bieler und die 2. Vorsitzende Claudia Mayer den 4.000-Euro-Spendenscheck entgegen. An der Übergabe nahmen neben dem Geschäftsinhaber Lars Oleknavicius der Seniorchef Algis Oleknavicius, früher als Leistungssportler auf dem Rennrad und heute als Organisator von Rennen bekannt, René Sturm, Leiter Regionalmanagement von ENTEGA sowie der Einhäuser Bürgermeister Helmut Glanzner teil. 

In der Region gebe es ein gutes Radwegenetz mit schönen Strecken wie an der renaturierten Weschnitz entlang. E-Bikes sind ein wichtiger Beitrag für eine nachhaltige Mobilität, wenn sie mit Ökostrom betrieben werden. Denn E-Biker schonen das Klima und kommen dank der elektrischen Unterstützung bequem an ihrem Fahrziel an. Voll geladen haben die E-Bikes eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern. Im Fachgeschäfts Olegs Radsport in Einhausen sind zudem karten mit den ENTEGA-Bike-Routen erhältlich. Die drei Routenvorschläge sind ideal für E-Bikes und führen zu landschaftlichen und touristischen Sehenswürdigkeiten der Region.

Seit 1994 bemühen sich Gründer und Mitglieder, Ehrenamtliche und Hauptamtliche, Freunde und Förderer des HospizVerein Bergstraße umfassend um Sterbende und Ihre Angehörigen in Bensheim und Umgebung: Die Koordinatorinnen der Ehrenamtlichen Hospizarbeit beraten in Fragen der Pflege und informieren über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Auf Wunsch vermitteln sie ehrenamtliche Hospizbegleiter, die Zeit und ein offenes Ohr haben, für Wünsche und Bedürfnisse der schwerkranken Menschen und ihrer Familien. Weitere Informationen über diese wichtige Arbeit erhalten Sie unter www.hospiz-verein-bergstrasse.de Benjamin Kloos

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung