Sie sind hier: Home » Sport » Deutsches Ranglisten-Tennisturnier beim TCL auf sehr hohem Niveau

Deutsches Ranglisten-Tennisturnier beim TCL auf sehr hohem Niveau

19. Offene Stadtmeisterschaften um den AVS-Cup mit 158 Teilnehmern aus 60 Vereinen / Erstmalige Austragung als Deutsches Ranglistenturnier

Vereinsverantwortliche sowie Hauptsponsor gemeinsam mit erfolgreichen Turnierteilnehmern – begleitet von Spargelkönigin Christin I. und Bürgermeister Gottfried Störmer (r.) im Anschluss an die Siegerehrung. Foto: Sigrid Samson

LAMPERTHEIM – Als „Aushängeschild für Lampertheim und für den Tennissport allgemein“ bezeichnete Robert Lenhardt, Vereins-Pressewart des Tennis-Clubs Rot-Weiss Lampertheim (TCL), zurecht die Veranstaltung, die in der Zeit vom 28. August bis 5. September auf dem Vereinsgelände ausgetragen wurde. Bürgermeister Gottfried Störmer lobte die Organisatoren und Sportler und erwähnte im Rahmen der Siegerehrung, dass die Veranstaltung einen großen Beitrag leiste, Lampertheim in unserer Region und darüber hinaus bekannt zu machen. Gemeinsam mit der Spargelkönigin Christin I. und Helga Mrotzek, Vereinsvorsitzende, sowie der Sportwartin und Turnierleiterin Petra Coconcelli wohnte er der Siegerehrung bei.
Das Leistungsklassen-Turnier zählte in diesem Jahr erstmals als Deutsches Ranglistenturnier des Deutschen Tennis-Bundes (DTB) für Aktive – eine qualitative Bereicherung des bei allen bisherigen Teilnehmern sehr beliebten Turniers. Die Teilnehmer kamen aus der der näheren und weiteren Umgebung, beispielsweise aus Frankfurt, Fulda, Kassel oder Heilbronn. Trotz großer Hitze wurde insgesamt auf sehr hohem Niveau Tennis gespielt, während zahlreiche Sonderpreise auch in den eigenen Vereinsreihen des TCL erzielt werden konnten.
„Die Tennisanlage war die ganze Woche über rappelvoll mit Zuschauern“, teilte Mrotzek mit. Sie zeigte sich restlos begeistert und richtete im Rahmen der Siegerehrung ihren Dank zunächst an die hervorragende Unterstützung der Turnierleiterin Petra Coconcelli sowie an die Sponsoren, darunter der Hauptsponsor AVS (Allgemeiner Vermessungs-Service) von Elzbieta und Peter Liermann sowie die Volksbank Südhessen. Ihr Dank galt auch einer jahrelang dem Verein verbundenen Familie, die regelmäßig einen Sonderpreis spendet. Sie war hocherfreut über die beachtliche Teilnehmerzahl aus 60 Tennisvereinen. Dass das Turnier bei den Teilnehmern gut angenommen wurde, zeigte schon allein die Tatsache, dass der Spieler Carsten Heller vom TC RW Fulda zu vier Spielen jeweils den Weg nach Lampertheim auf sich genommen hatte. „Es hätte lediglich ein wenig kühler sein können“, merkte Mrotzek an und lobte den tollen Verlauf der Veranstaltung trotz der anhaltenden Hitzewelle. „Die Spiele wurden sportlich fair ausgetragen und es gab erfreulicherweise keine größeren verletzungsbedingten Vorkommnisse“, so Lenhardt gegenüber dem TIP. „Alle aktiven Spielerinnen und Spieler haben die Woche und auch die Willkommenskultur des TCL sehr genossen.“
Obwohl einige ältere Besucher und Familien mit Kleinkindern wegen der Hitze fernblieben, war die Zuschauerresonanz in der Turnierwoche beachtlich und die Terrasse des Clublokals „Tennispark Lampertheim“ jeden Tag gut besetzt.
Die erfolgreichsten Spieler des Turniers wurden zum Abschluss gebührend geehrt. Der Sonderpreis bei den Herren ging an Alexander Rauch vom TC Olympia Lorsch. Gleich drei punktgleiche Spielerinnen erhielten jeweils einen Sonderpreis bei den Damen: Annette Wunder-Schönung und Petra Coconcelli, beide vom TC Lampertheim, und Cathrin Füßinger vom Turnverein Germania 1890 Großsachsen. Auch Matthias Hummel, aktiver Tennisspieler des TCL, lobte im Namen der AVS die positive Resonanz der Teilnehmer auf das Turnier.

Lenhardt zeigte sich zuversichtlich, dass im nächsten Jahr bei dem Jubiläum „20 Jahre Offene Stadtmeisterschaften“ die Teilnehmerzahl nochmals übertroffen wird. „Die ersten Zusagen wurden bereits geäußert“ verkündete er und sieht der Veranstaltung im kommenden Jahr bereits mit großer Freude entgegen. Zusätzliche Informationen sind auf der Vereinshomepage www.tclampertheim.de zu finden. Sigrid Samson

Weitere Platzierungen der TCL-Teilnehmer:

Damen:
Annette Wunder-Schönung 1. Platz (Altersklasse 40+)
Petra Hill 3. Platz (AK 50+)

Herren:
Wolfgang Geier 2. Platz (60+)
Andreas Urban 3. Platz (30+)
Christian Becker 3. Platz (40+)
Paul Schader 3. Platz (70+)

Herren-Doppel:
Markus Baum, Matthias Hummel 2. Platz (30+)
Norbert Bauer, Jörg Geister 2. Platz (50+)
Steffen Götz, Thomas Brückmann 3. Platz (30+)
Manuel Mansell, Maurice Docter 3. Platz (30+)

Damen-Doppel:
Petra Coconcelli, Annette Wunder-
Schönung 1. Platz (40+)

Mixed:
Petra Coconcelli, Wolfgang Geier 1. Platz (50+)
Andrea Roscher, Jörg Geister 3. Platz (50+)

 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport am 9. August 2018

Schreiben Sie ein Kommentar

5 + 10 =
1 + 5 =
7 + 8 =

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung