Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Bürgerstiftung unterstützt Tierschutzverein
11.38 Uhr | 30. Juli 2020

Bürgerstiftung unterstützt Tierschutzverein

SPENDE: 500 Euro übergeben / Durch Wegfall des Tag der offenen Tür Probleme bei Kostenfinanzierung

LAMPERTHEIM – Auch der Lampertheimer Tierschutzverein bleibt von den negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht verschont. Besonders angespannt ist die finanzielle Situation. In normalen Zeiten kommen während der Öffnungszeiten immer einmal wieder spontan Besucher vorbei und übergeben Futter oder auch eine Geldspende, was Pandemiebedingt zurzeit eher nicht der Fall ist. Besonders schwer wiegt die Tatsache, dass der traditionelle „Tag der offenen Tür“ in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Über die Einnahmen dieser Aktivität hat der Tierschutzverein einen Großteil seiner Kosten finanzieren können. 

Das alles war Anlass für die Bürgerstiftung Lampertheim den ehrenamtlich geführten Verein aus dem speziell gebildeten „Corona Hilsfond“ mit 500 Euro zu unterstützen.  Dieser Betrag wurde jetzt der überraschten Vorsitzenden Annette Maring übergeben, die sich hoch erfreut beim Bürgerstiftungsvorstand für die Unterstützung bedankte. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

1 + 1 =
2 + 7 =
4 + 3 =