Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Bootstaufe und zahlreiche Mitmachaktionen für jung und alt

Bootstaufe und zahlreiche Mitmachaktionen für jung und alt

Kanu-Club lädt am 1. Mai zu Tag der offenen Tür / Frühjahrsregatta am 25. und 26. Mai / Teilnahme am Aktionstag „Lebendiger Altrhein”

Der Kanu-Club lädt am 1. Mai zum Tag der offenen Tür ein – Torsten Ohl, Rolf Borkenhagen (v.l.) und das gesamte KCL-Team freuen sich auf zahlreiche Gäste. Foto: Benjamin Kloos

LAMPERTHEIM – Einen Anziehungspunkt für alle Generationen bietet der Kanu-Club Lampertheim (KCL) am Mittwoch, 1. Mai: Ab 10 Uhr findet auf und rund um das Vereinsgelände in der Saarstraße 52 unter dem Motto „Mitmachen, mitmachen, mitmachen“ der diesjährige Tag der offenen Tür statt – mit einem unterhaltsamen und gleichermaßen attraktiven Mitmachprogramm.

„Früher fand der Tag der offenen Tür im Rahmen des Anpaddeln statt. Mittlerweile bieten wir neben dem Kanusport ein vielfältiges Angebot im Breitensport, im Taekwondo und auch im Bereich der Inklusion, wobei der Kanusport und Taekwondo unsere Leistungssportarten sind”, erläuterten Rolf Borkenhagen und Torsten Ohl am Montag im Gespräch mit dem TIP. „Wir werden im Rahmen des Tag der offenen Tür alle unsere Kurse und Angebote vorstellen – mitmachen ist dabei ausdrücklich erwünscht. Wir wollen, dass die Menschen, die am 1. Mai zu uns kommen, in unsere Angebote hineinschnuppern und gemeinsam erleben können.” 

Ein Höhepunkt wird die Bootstaufe um 12 Uhr sein. Neben Landrat Christian Engelhardt, Bürgermeister Gottfried Störmer und Spargelkönigin Christin I. werden langjährige, verdiente Mitglieder – darunter auch Gründungsmitglieder des Kanu-Club – erwartet, die dieses besondere Ereignis aktiv begleiten werden: Denn es wird nicht nur ein Boot getauft, sondern gleich „eine ganze Flotte von zehn bis zwölf Booten”, wie die Verantwortlichen des KCL betonten – darunter auch ein Vierer, worauf der KCL besonders stolz ist. „Ohne Sponsoren wäre dies nicht möglich”, wissen Torsten Ohl und Rolf Borkenhagen dankbar.

Darüber hinaus wird es ab 10 Uhr ein abwechslungsreiches Programm geben, den Auftakt hierzu bildet eine Vorführung im Taekwondo. Zudem warten Mitmach-Stationen in den Bereichen Yoga, Wirbelsäulengymnastik, Outdoor-Fitness, Kinderturnen und natürlich Paddeln – hier kann von 13 bis 15 Uhr die Paddelstation zum Schnupper-Paddeln genutzt werden. 

Als Gäste werden zwei Kooperationspartner mit dabei sein: Einerseits die benachbarte Lebenshilfe, die Kuchen anbieten wird, und andererseits die Schülerbetreuung Räuberleiter, die über ihre wichtigen Aktivitäten informieren wird. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich bestens gesorgt, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Unter anderem sind Bratwurst, Steak und Hähnchenburger im Angebot. „Kommen Sie vorbei, machten Sie mit und schnuppern Sie aktiv in unser Angebot hinein”, freuen sich Torsten Ohl und Rolf Borkenhagen auf zahlreiche Besucher am 1. Mai.

Lampertheimer Regatta steht an

Ein sportlicher Höhepunkt in der Spargelstadt wird die Lampertheimer Frühjahrsregatta am 25. und 26. Mai sein: Diese ist der erste richtige Vergleich für Schülergruppen in diesem Jahr und somit sowohl für die Sportler als auch die Trainer eine wichtige Standortbestimmung für die Süddeutschen Meisterschaften. Das Ziel der Frühjahrsregatta wird am Bau sein, interessierte Zuschauer sind selbstverständlich herzlich willkommen. Die Sportler des Kanu-Club fiebern diesem Ereignis bereits entgegen.

Am Donnerstag geht es für den KCL – auch als Vorbereitung für die heimische Regatta – über Ostern ins zehntägige Trainingslager, um den letzten Feinschliff für die Saison zu holen. Statt an den Gardasee geht es in diesem Jahr an den Grüntensee bei Füssen im Allgäu. Durch die kürzere Anreise ist ein intensiveres Training möglich, da schon der An- als auch der Abreisetag für eine Trainingseinheit genutzt werden können. 

Lebendiger Altrhein

Am 16. Juni findet von 11 bis 15 Uhr der Aktionstag „Lebendiger Altrhein“ statt – ebenfalls unter Beteiligung des KCL. Auf dem Gelände des Kanu-Club werden sich an diesem Tag zahlreiche Verbände versammeln, die mit dem Altrhein verbunden sind und auf Schautafeln über die Bedeutung des Altrheins informieren. Neben dem NABU sind dies die Angler, die Altrheininitiative, die Agenda 21 und die Lebenshilfe. Auch der Kanu-Club wird selbstverständlich verdeutlichen, welche Bedeutung der Altrhein für den Verein und das Sportangebot vor Ort hat – unter anderem mit einer Paddelstation und dem Angebot von Stand Up Paddling. Die benachbarte Kita Schwalbennest übernimmt an diesem Tag mit Kaffee und Kuchen die Bewirtung. 

Der Kanu-Club Lampertheim ist für die vielfältigen Aktivitäten und sportlichen Herausforderungen 2019 gerüstet – nehmen Sie aktiv daran teil und kommen Sie zum Tag der offenen Tür, der Lampertheimer Regatta und zum Aktionstag „Lebendiger Altrhein”. Benjamin Kloos

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung