Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Benefiz-Lehrgang macht Spende möglich
14.53 Uhr | 25. Juni 2018
270 Euro für den Kinderschutzbund Neustadt/Bad Dürkheim

Benefiz-Lehrgang macht Spende möglich

Den Benefiz-Lehrgang untertstützten mehrere Referenten und Dojos. Foto: oh

LAMPERTHEIM – Mitte Juni wurde der 8. Benefiz-Lehrgang des Tonfa und Bo Verbandes e.V. durchgeführt. Insgesamt 14 Teilnehmer erlebten Dank dem Einsatz der verschiedenen Referenten einen interessanten und lehrreichen Lehrgang. Sifu Michael Keller von der verbandsfreien Wing-Tsun-Schule aus Lampertheim wurde als einziger externer Referent eingeladen. Er übernahm den ersten Teil des Lehrgangs und gab eine Einführung in Wing Tsun (WT), einer südchinesischen Kampfkunst, welche vor allem durch die Bruce Lee und die Ip Man Filme bekannt wurde. Michael Keller erklärte leicht nachvollziehbar die Kampfsystematik und die Kampfprinzipien seiner praxisnahen Kampfkunst und ließ die Teilnehmer die gezeigten Übungen und realistischen Anwendungen durch Trainieren verinnerlichen. Seit seiner Kindheit beschäftigt sich Michael Keller mit unterschiedlichen Kampfkünsten und Selbstverteidigung. Er unterrichtet Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Wing Tsun seit vielen Jahren in seiner Kampfkunstschule in Lampertheim und wird gerne als externer Referent zu Lehrgängen eingeladen. Den Mittelteil des Lehrgangs übernahm Soke Ute Kullmer, Frauenreferentin und Expertin in der Frauen-Selbstverteidigung. Sie zeigte die Verteidigung am Boden und Bodenkampf. Den Schlussteil übernahm Hans Dumencic mit Kubotan-Jutsu. Der Kubotan ist eine Nahkampfwaffe, der als Schlag- und Druckverstärker genutzt wird. Hans Dumencic erklärte die Grundlagen und die Anwendungsmöglichkeiten des Kubotan in Theorie und Praxis. Dank dem Organisator und Kassenwart Werner Steigelmann standen Getränke und Snacks zur Verfügung. Aufgrund der Wetterlage wurden immer wieder Pausen gemacht. Insgesamt kamen 270 Euro für den Kinderschutzbund Neustadt/Bad Dürkheim zusammen. Ein großer Dank gilt den Referenten und den verschiedenen Dojos in Neustadt, die den Lehrgang unterstützt haben. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen