Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die TiP Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Beim Spargelfest Straßenmusik mit Irish Folk für die Tafel
PR-Anzeige

Beim Spargelfest Straßenmusik mit Irish Folk für die Tafel

Lampertheimer Tafel bei Dieter Goll Immobilien mit Kaffee und Kuchen erfolgreich

Foto: Hannelore Nowacki


LAMPERTHEIM – Bei Immobilienmakler Dieter Goll in der Ernst-Ludwig-Straße 5 ist man immer an der richtigen Adresse, sei es ein Traumhaus oder eine Wohnung, die man kaufen möchte oder auch eine gute Immobilie als Kapitalanlage sucht. Käufer und Verkäufer von Haus und Wohnung werden von Immobilienmakler Dieter Goll bestens beraten, man kennt ihn in der Region als verlässlichen und kompetenten Partner. Aber auch wer guten Kaffee und eine reichliche Auswahl feiner Kuchen und Torten liebt, kommt hier alljährlich auf seine Kosten wie kürzlich am Spargelfest-Sonntag. Dieter Goll öffnet zu diesem Lampertheimer Großereignis seine Räume für einen sozialen Zweck – die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Lampertheimer Tafel nutzen die Räume, um ihren Kuchenverkauf und die Bewirtung im Straßencafé vor der Tür zu organisieren. Im Freien oder überdacht im Zeltpavillon sitzt man gemütlich und kann beim Kuchengenuss den Trubel auf dem Spargelmarkt beobachten. Der Erlös kommt komplett der Tafel zugute, Strom, Wasser und sonstiges hat die Tafel frei. Auch die Einnahmen aus der Straßenmusik mit irischer Folkmusik, die Dieter Goll (rechts mit der Bodhran) mit seinen Musikfreunden erzielt hatte, bekommt die Lampertheimer Tafel. Handgemachte melodische Musik, das gefiel vielen Festbesuchern, die dies gerne mit klingender Münze in den samtroten Instrumentenkoffer belohnten. Zusammen mit dem Verkaufserlös von Fachbüchern (das Fachbuch „Meine Immobilie im Alter“ ist gegen eine Spende für die Tafel im Immobilienbüro von Dieter Goll erhältlich), konnte ein Betrag von 180 Euro an die Tafel übergeben werden. Text/Foto: Hannelore Nowacki

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt am 15. Juni 2018

Kommentare sind geschlossen