Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Bei virtuellem Chor-Projekt mitgewirkt
15.19 Uhr | 8. April 2021

Bei virtuellem Chor-Projekt mitgewirkt

CHORISMA: Frauenchor auch ohne Chorproben aktiv

Der Vorstand des Frauenchor Chorisma überraschte seine Mitglieder kurz vor Ostern mit einem Blumengruß. Foto: oh

LAMPERTHEIM – Kontakt halten ist die Devise für den Frauenchor Chorisma in Corona-Zeiten ohne Chorproben. Nachdem das Jubiläumsjahr 2020 ohne die angedachten Festivitäten vorübergezogen war, machte der Vorstand allen Chormitgliedern ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Er überreichte kurz vor Weihnachten die Jubiläumsfestschrift für 20 Jahre Chorisma Frauenchor, so dass es auf der dann folgenden virtuellen Weihnachtsfeier 2020 viel Gesprächsstoff gab. 

Seit Monaten versucht der Chor mit monatlichen Zoom-Meetings virtuell Kontakt zu halten, um sich auszutauschen und ein wenig über diesen besonderen Alltag zu berichten. Weiterhin bietet die Chorleiterin Dr. Elke Voelker inzwischen Einzelstimmbildung per Zoom-Meeting an, was von den Chordamen eifrig in Anspruch genommen wird. Eine besondere Herausforderung war die Teilnahme am virtuellen Chor-Projekt „ Spirit of Brotherhood“  vom Badischen Chorverband. „In dem virtuellen Chorprojekt „Spirit of Brotherhood“ verbinden sich Sänger*innen aus vier Kontinenten – entstanden ist ein Kaleidoskop der unterschiedlichsten Menschen mit unterschiedlichster Herkunft. Genau das ist der Geist der Brüderlichkeit“. Der Kontakt, die Betreuung der Sängerinnen bei ihren Aufnahmen sowie Einsendung an den Verband hatte Dr. Elke Voelker übernommen. Nun endlich, nach der Erstbesprechung des Projekts am 2. Februar, hatte das Video am 3. April 2021 Premiere und ist über YouTube www.youtube.be/wyPv1kk380I abrufbar. Wir sind sehr stolz, Teil dieses weltweiten Projektes zu sein. 

Kurz vor dem österlichen virtuellen Treffen brachte der Vorstand einen kleinen Blumengruß an alle Chordamen, die sich sehr über diese Überraschung gefreut haben. Alle warten nun sehnsüchtig darauf, dass eine „live“ Chorprobe vor Ort wieder möglich wird. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

10 + 7 =
8 + 7 =
10 + 1 =