Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » „Bei Straßenbenennungen an aktuelle Opfer denken”

„Bei Straßenbenennungen an aktuelle Opfer denken”

AfD äußert sich zur Benennung von Straßen in Bürstadt

BÜRSTADT – „Das Vergeben  von Straßennamen  ist keine einfache Angelegenheit. So scheint das Repertoire von christlichen Märtyrern, der Sonnenverehrung oder das  von Dichtern und Denkern alter Zeiten in Bürstadt erschöpft.  Nun müssen aber in Anbetracht des neuen Gewerbegebietes und anderer städtebaulicher Expansion neue Namen her”, so die AfD Bürstadt in einer Pressemitteilung. „Manche Straßen tragen den Namen berühmter Persönlichkeiten, lokaler Honoratioren aber auch von Opfern totalitärer Systeme wie beispielsweise die Anne-Frank-Straße. Solche Bezeichnungen tragen zur Erinnerung, zum Gedenken und Nachdenken bei. Eingedenk der Zustände in Deutschland seit der rechtswidrigen Öffnung der Grenzen 2015 durch Bundeskanzlerin Merkel, sollte nach Auffassung der AfD eine Straße in Bürstadt nach einem Opfer der von sogenannten Flüchtlingen ermordeten Menschen benannt werden. Ob „Mia Valentin-Straße“ nach dem in Kandel bestialisch ermordeten 15-jährigen Mädchen oder „Maria Ladenburger-Straße“ nach der 19-jährigen jungen Frau aus Freiburg, die einem gewissen Hussein K. zum Opfer fiel – es gibt genügend Auswahlmöglichkeiten. Auch die Opfer des Berliner Breitscheid-Platzes kämen als Namensgeber in Betracht. Dies sind unsere Vorschläge- nur mal zum Nachdenken.” zg

 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung