Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Aufmerksamer Kunde entdeckt Skimming-Vorrichtung
13.52 Uhr | 13. Mai 2022
Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Aufmerksamer Kunde entdeckt Skimming-Vorrichtung

LAMPERTHEIM – Mit dem Ziel an die Kartendaten und somit an das Geld anderer Leute zu gelangen, haben sich noch Unbekannte offenbar am Mittwoch (11.05.) an dem Geldautomaten im Vorraum eines Einkaufsmarktes in der Gaußstraße zu schaffen gemacht. Am frühen Mittwochmorgen gegen 8 Uhr war die sogenannte „Skimming-Vorrichtung“ an dem Automaten von einem Kunden entdeckt worden, der den Marktleiter informierte und beide anschließend die Polizei verständigten. Der Aufmerksamkeit beider Männer ist es zu verdanken, dass die Manipulation rechtzeitig entdeckt und ein möglicher Schaden abgewendet wurden. Denn mit der angebrachten Manipulationen, dem sogenannten „Skimming“, zielten die Täter darauf ab, Daten von Geldabholern auszuspähen. Die verständigten Polizisten stellten die von den Kriminellen angebaute Vorrichtung sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Die weiteren Ermittlungen wurden zentral vom Kommissariat für Cybercrime in Darmstadt übernommen. Die Beamten suchen Zeugen, denen in diesem Zusammenhang zwei noch unbekannte Personen aufgefallen sind. Diese traten am Mittwochmorgen zwischen 7.45 Uhr und 8.05 Uhr und am Folgetag, Donnerstag (12.05.), zwischen 7.30 Uhr und 7.40 Uhr in Erscheinung.

Zur Beschreibung der Täter ist bekannt: Einer der Verdächtigen trug eine weiße FFP2-Maske, eine dunkle Basecup und war insgesamt dunkel bekleidet. Sein noch unbekannter Begleiter trug eine dunkelblaue Jeans, eine dunkle Jacke mit rot-orangefarbenen Innenfutter und ein dunkles Oberteil mit rotem Aufdruck und dem Schriftzug „NYC“. Zudem hatte er ein graues Basecup mit dunklem Emblem und der Aufschrift „Yolo“, sowie Turnschuhe mit weißer Sohle. Auch erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf einen dunklen Kleinwagen, mit dem sich die Tatverdächtigen vom Tatort entfernten.

Alle sachdienlichen Hinweise werden von den Beamtinnen und Beamten unter der Rufnummer 06151/9690 entgegengenommen. ots

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

3 + 3 =
8 + 5 =
9 + 7 =