Sie sind hier: Home » Sport » Asko vom Nussbaumeck wurde Tagessieger
10.40 Uhr | 24. November 2014

Asko vom Nussbaumeck wurde Tagessieger

Erfolgreiche Herbstprüfung in der OG Lampertheim 1931

LAMPERTHEIM – Das Wetter meinte es gut mit den Teilnehmern der diesjährigen Herbstprüfung des Schäferhundevereins Lampertheim. Leider gingen aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen dieses Mal nur fünf Teams an den Start.

Als einziger Gast-Teilnehmer aus der Ortsgruppe Worms erreichte Reinhard Westhäuser mit seiner Wandi vom Eichbaum in der Fährtenhund-Prüfung 92 Punkte.

Tagessieger in der IPO3 wurde Uwe Eckstein mit seinem Asko vom Nussbaumeck mit 275 Punkten. Das Team erreichte in der Fährtenarbeit 96 Punkte, in der Unterordnung 86 Punkte und im Schutzdienst 93 Punkte. Marianne Rößling hatte mit ihrem Xott vom Haus Salztalblick Pech: nach gutem Anfang (Fährte 99 Punkte, Unterordnung 91 Punkte) wurden die beiden im Schutzdienst wegen Ungehorsam disqualifiziert.

Christiane Gärtner führte ihre Emma von Hause und Bettina Schumann ihre Frieda vom Kleinwald in der Begleithundeprüfung vor. Beide Hunde konnten die Prüfung unter Richter Paul-Werner Koch und Prüfungsleiterin Michaela Eckstein mühelos bestehen.

Luise Schalber versorgte Teilnehmer und Gäste mit belegten Brötchen und Kaffee.

Besonderer Dank geht an den Schutzdiensthelfer Sven Kruschinski aus Bürstadt, der eine tadellose Arbeit zeigte. Auch bei den beiden Landwirten Karb und Knecht möchte sich der Verein ausdrücklich bedanken, da diese das Fährtengelände zur Verfügung gestellt hatten. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport

Kommentare sind geschlossen