Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » AHA-Erlebnis zum Ausbildungsstart 
09.58 Uhr | 10. August 2020 | PR-Anzeige

AHA-Erlebnis zum Ausbildungsstart 

AHA-Erlebnis zum Ausbildungsstart 

Mit dem nötigen Abstand – ohne auf Distanz zu sein: Der Vorstand Dr. Marcus Walden und Frank Belzer mit der Ausbildungsleiterin Jeannette Didier, dem stellvertretenden Bereichsleiter Personal Hans-Peter Weiler und dem Direktor Privatkunden Sven Löber begrüßen die neuen Auszubildenden. Foto: Sparkasse/Ben Pakalski

RIED – AHA- mit dieser Formel für das richtige Verhalten schützen wir uns und andere in der Corona-Pandemie: Abstand, Hygiene und Alltagsmaske. Für 11 junge Menschen, darunter ein Student mit dualem Studiengang, steht diese Formel jetzt auch für: Ausbildung Hat Angefangen. Und alle sind von Anfang an – trotz der außergewöhnlichen Umstände – mit Begeisterung dabei. Die Augen leuchten und alle sind gespannt, welche neuen Erfahrungen die kommende Zeit bringen wird. 

„Jetzt, wo die Menschen auf Distanz bleiben sollen, dennoch Nähe zu finden zu neuen Teamkollegen und zu den Kunden ist eine ganz besondere Herausforderung.“ betont Frank Belzer. Die Möglichkeiten durch die digitalen Zugangswege der Sparkasse helfen dabei, denn immer mehr Innovationen machen das „Banking“ mobiler und einfacher. Für die Ausbildung als Bankkaufmann und Bankkauffrau bedeutet das: Zu den traditionellen Ausbildungsinhalten kommt die Vermittlung digitaler Kompetenzen. 

Die neuen Auszubildenden der Sparkasse Worms-Alzey-Ried bringen dazu beste Voraussetzungen mit. Denn Vieles in der digitalen Welt ist für junge Leute ganz selbstverständlich. 

So machen neue digitale Angebote wie das Bezahlen mit dem Smartphone und die Weiterentwicklung der persönlichen Kundenberatung Sparkassen zu einem idealen Arbeitgeber für junge Menschen. 

Digitaler Wandel- dazu gehört auch ein Kulturwandel in den Unternehmen. Dr. Walden weiß um das Zukunftspotenzial von qualifizierten Nachwuchs: „Wir freuen uns darauf, wenn sich unsere Auszubildenden mit ihren Ideen bei uns einbringen. Gelegenheit dazu gibt es während der Ausbildung viele.“

Modern, vielseitig, persönlich und digital: Wer einen kaufmännischen Beruf erlernen möchte und Spaß am Umgang mit Menschen hat, findet in der Sparkasse Worms-Alzey-Ried einen attraktiven Ausbildungsbetrieb der Region. Die Ausbildung ist anspruchsvoll und vielseitig. Dadurch bietet sie beste Voraussetzungen für die weitere Karriere. Praxisbezug und Kundenorientierung sind genau so wichtig wie die Theorie.

Wer sich für eine Ausbildung oder ein Studium bei der Sparkasse interessiert, erhält unter www.spkwo.de/karriere mehr Informationen. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen