Sie sind hier: Home » Hofheim » 40 Weihnachtsbäume abgeholt 
07.23 Uhr | 12. Januar 2021

40 Weihnachtsbäume abgeholt 

Wihnachtsbaum-Entsorgung: Hofheimer Sozialdemokraten geben Spenden an die Jugendfeuerwehr weiter  

Mit Maske und Abstand sammelten die SPD-Ortsbeiratskandidaten Dirk Wagner (v.l.), Thomas Meier und Alexander Tiefenbach am Samstagvormittag Weihnachtsbäume ein.

Mit Maske und Abstand sammelten die SPD-Ortsbeiratskandidaten Dirk Wagner (von links), Thomas Meier und Alexander Tiefenbach am Samstagvormittag Weihnachtsbäume ein.

HOFHEIM – Wie in vielen Kommunen der Region hat die Freiwillige Feuerwehr in diesem Jahr corona-bedingt die Abholung der Weihnachtsbäume abgesagt. Die Stadtverwaltung bat daher die Bürger, den Baum nach Gebrauch klein zu schneiden und über die Biotonne zu entsorgen oder beim Wertstoffhof abzugeben. Für wen das nicht möglich war, der konnte das kostenlose Angebot des SPD-Ortsbezirks Hofheim nutzen und seinen Baum abholen lassen. „Die Leute waren sehr erfreut, als sie angerufen haben, die Aktion kam gut an“, berichtet die ehemalige Ortsvorsteherin Rita Rose, bei der die Anmeldungen zusammenliefen. Gerade für ältere Menschen sei die Entsorgung ein Problem, hier habe man gerne geholfen. Ausgestattet mit Arbeitshandschuhen, Astschere und Mund-Nasen-Schutz waren die Ortsbeiratskandidaten Alexander Tiefenbach, Dirk Wagner und Thomas Meier am vergangenen Samstag im Ort unterwegs, um rund 40 ausgediente Weihnachtsbäume einzusammeln. 

Abstandhalten war für die drei Sozialdemokraten das Gebot der Stunde, Wagner steuerte deshalb das Fahrzeug mit Anhänger, Tiefenbach und Meier waren mit dem Fahrrad unterwegs. Kontaktlos verlief auch das Aufladen der Tannenbäume, die am Straßenrand deponiert waren. Dass die Entsorgung beim Wertstoffhof in Lampertheim kostenfrei war, sei sehr erfreulich gewesen, so Tiefenbach. Einige Abholungen waren mit einer spontanen Spende verbunden, die Einnahmen wurden direkt an die Hofheimer Jugendfeuerwehr, die sonst die Sammelaktion durchführt, weitergegeben. 

Wer im Nachhinein noch einen Obolus entrichten möchte, kann dies gerne tun. Die Bankverbindung lautet: Feuerwehrverein Lampertheim-Hofheim, IBAN: DE32 5096 1206 0000 6050 00, Raiffeisen Bank Hofheim. Petra Gahabka

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

8 + 3 =
8 + 7 =
8 + 8 =