Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » „2018 war wieder ein sportlich herausragendes Jahr“

„2018 war wieder ein sportlich herausragendes Jahr“

Ehrenabend beim Wassersportverein – Jubilare und Sportler gefeiert 

Sie sind dem Verein Stütze und Hilfe: Mit Dank und Anerkennung wurden die Jubilare des Wassersportvereins für ihre langjährige Vereinstreue geehrt. Foto: Hannelore Nowacki

LAMPERTHEIM – Während der Altrhein sein niedriges Niveau hält, steigt die Leistungskurve des Wassersportvereins Lampertheim stetig und steil nach oben. In ihrer Ansprache zum Ehrenabend am Samstag in der vollen Halle des Vereinsheims verkündete die Erste Vorsitzende Erika Gabler: „2018 war wieder ein sportlich herausragendes Jahr für den Wassersportverein“. Den ehrenamtlichen Trainern dankte sie für die Leistungen und vielen Stunden, die sie in diesem Jahr in ihre Arbeit investiert haben. Mit 73 aktiven Nachwuchssportlern in der Kanu-Akademie und den Aktiven im Kanurennsport habe der WSV eine der größten Mannschaften im süddeutschen Raum. Annika Adler, die am Ehrenabend teilnahm, und Emily Bildat, die in Hamburg studiert und nicht kommen konnte, seien Aushängeschilder des Vereins. „Wir sind stolz auf unsere Eigengewächse, auch wenn es in diesem Jahr noch nicht mit dem Sprung in die Damen-Nationalmannschaft geklappt hat“, freute sich Gabler. Auch bei den 32 Jubilaren wurden Spitzenleistungen ausgezeichnet. Als jüngster Jubilar mit zehnjährigem Vereinsjubiläum erhielt der zehnjährige Fabian Roos die Ehrennadel in Bronze mit Urkunde, als ältestes Vereinsmitglied brachte es Helmut Herweh auf 70 Jahre Mitgliedschaft, ebenso Günter Kilian, die eine Ehrentafel mit Gravur und Urkunde sowie ein Weinpräsent erhielten. Beim Wassersportverein ist die frühe Mitgliedschaft gar nicht so selten. Die kleine Leni wurde am 1. Juni Mitglied – erst drei Tage war sie alt, als ihr Papa Benjamin Kumpf sie anmeldete. Als 500. WSV-Mitglied wurde sie freudig begrüßt und erhielt beim Ehrenabend unter Applaus ein königsblaues T-Shirt mit einer riesigen weißen aufgedruckten 500 als Willkommensgeschenk. Ganz große Augen machte die Kleine auf dem Arm ihres Papas. Viele der Betrag zahlenden Mitglieder waren früher als Kanuten aktiv und fördern über viele Jahre den Kanusport, einige engagieren sich seit Jahrzehnten bei der WSV-Vereinsfastnacht, als Helfer und Organisatoren bei Festen und Regatten, begleiten die jungen Sportler zu ihren Wettkämpfen, einige Jubilare engagierten sich über Jahre in der Vorstandsarbeit. Schwimmgruppe, Motorbootabteilung, Gymnastikgruppe und Förderverein gehören zu den Betätigungsfeldern der Jubilare. Sportwart und Trainer Dieter Brechenser holte die Sportler auf die Bühne, die jüngsten der Schüler B bis zur Leistungsklasse, die der WSV für ihre Medaillen-Erfolge unter anderem mit einem gerahmten Foto belohnte. Auch WSV-Mitglieder, die sich in herausragender Weise um den Verein verdient gemacht haben, wurden geehrt wie Matho Weyand, der im Kanu-Polo aktiv ist, aber auch beim Umbau anspruchsvolle Arbeiten übernommen hatte. Präsentationen mit vielen schönen Bildern und Filmaufnahmen von der WSV-Fastnacht, vom witzigen Canadierrennen und von Regatten gaben einen Eindruck vom erfolgreichen Jahr 2018. In der Küche entwickelten sich währenddessen Appetit anregende Düfte, denn nach dem offiziellen Ehrungsteil feierten die Jubilare, Sportler, Trainer und Eltern beim gemeinsamen Essen als Dankeschön des Vereins weiter in den Abend hinein. Hannelore Nowacki

Die Sportler feiern ein erfolgreiches Jahr mit 21 Goldmedaillen, 19 Mal holten sie Silber, 13 Mal Bronze. Foto: Hannelore Nowacki

Information

Ehrung für 10-jähriges Vereinsjubiläum mit Ehrennadel in Bronze und Urkunde: Annika Adler, Andreas Adler, Norbert Kemmerling, Friedrich Gaier, Eva-Sophie Selzer, Fabian Roos, Sybille Leppich, Peter Reiprich. Für 25 Jahre mit Ehrennadel in Silber und Urkunde: Julia Horstfeld, Mechthild Kiebel, Hannelore Kretzler, Julia Kirchenschläger, Simon Kirchenschläger. Für 40 Jahre mit Ehrennadel in Gold und Urkunde: Jürgen Bosche, Margarete Guldner, Gisela Hartmann, Sabine Kreher, Elke Müller, Uwe Seibert, Helga Spindler, Erika Viehöver, Karl Walter, Karl-Heinz Wetzel. Für 50 Jahre mit Goldener Ehrennadel mit Eichenlaub, Urkunde und Verleihung der Ehrenmitgliedschaft: Jürgen Jakob, Karl-Heinz Kärcher, Silvia Krause, Christa Müller. Für 60-jähriges Vereinsjubiläum wurden  Fritz Götz und Else Mittelstädter sowie in Abwesenheit Dr. Eduard Feldhofen mit  Ehrentafel mit Gravur und Urkunde geehrt. Auch für ihr 70-jähriges Vereinsjubiläum erhielten Helmut Herweh und Günter Kilian die Ehrentafel mit Gravur und Urkunde. 

Mit dem Vereinsehrenpreis für besonderes ehrenamtliches Engagement wurden Carmen Geppert, Heiko Kiebel und Matho Weyand ausgezeichnet.  

Die geehrten Kanuten waren Hessenmeister, Süddeutsche Meister, Deutsche Meister und/oder  Europameister: Nils Gutschalk, Lucas Gotha, Heiko Graef, Janek Soballa, Simon Specht, Marcel Blum, Marco Brechenser, Dimitri Isaak, Franka Thierfelder, Klara von Allwörden, Anton Klose, Phillip Reiber, David von Allwörden, Mattheo Hermann, Emilia Paterna, Anna Hofmann, Marlene Görling, Cara da Virgilio, Alexa Vogt, Luzi Schubert, Lya Strähle, Franka Wernz, Johanna Leppich, Jan Brechenser.  

Im Kanu-Polo der Damen wurden Annika Adler (Deutsche Meisterin in der 1. Bundesliga mit PSV Coburg) und Emily Bildat (dreifache Weltmeisterin mit der U-21-Damen-Nationalmannschaft) geehrt. 

 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie ein Kommentar

1 + 5 =
1 + 9 =
1 + 4 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung