Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » 100.000 Euro für Lampertheimer Baumbewässerung
14.37 Uhr | 9. Juni 2021

100.000 Euro für Lampertheimer Baumbewässerung

CHRISTINE LAMBRECHT: Ressourcenschonende Wassernutzung wird belohnt

LAMPERTHEIM – „Das sind gute Nachrichten für Lampertheim“, so die Bundesjustiz- und Familienministerin und Bergsträßer Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat heute die Förderung einer bedarfsgerechten digitalen Baumbewässerung in Lampertheim mit bis zu 100.000 Euro beschlossen. 

Das aus den Energie- und Klimafonds des Bundes finanzierte Förderprogramm „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ richtet sich an Städte und Gemeinden, die ihre Grün- und Freiräume wie Parks und Gärten mit beispielgebenden Projekten erhalten und weiterentwickeln wollen. „Mit dem von der Stadt Lampertheim eingereichten Projekt zur digitalen und bedarfsgerechten Bewässerung von Stadtbäumen kann eine ressourcenschonende Wassernutzung gewährleistet werden“, erklärt Christine Lambrecht (SPD). „Dieses Projekt trägt damit zum Klimaschutz und zur Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel bei“, so Lambrecht weiter.

„Gerade in der Corona Pandemie hat man in den Städten im Kreis Bergstraße gesehen, wie wichtig Parks, Gärten und weitere Grünanlagen für die Erholung und Begegnung der Bürgerinnen und Bürger sind. Diese lebenswerten und lebendigen Räume gilt es mit schlauen bedarfsgerechten Methoden zu erhalten – das macht die Stadt Lampertheim“, schlussfolgert Lambrecht. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

8 + 2 =
7 + 4 =
6 + 6 =