Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » 1.512 Euro für Kinderbetreuungseinrichtungen

1.512 Euro für Kinderbetreuungseinrichtungen

Bürgermeister Störmer überreichte Einnahmen vom Candlelight Shopping

Zur Spendenübergabe durch Bürgermeister Gottfried Störmer waren Kinder und Betreuerinnen aus den sieben beteiligten Einrichtungen in die Parfümerie Heeß gekommen: Schülerbetreuung Hüttenfeld mit Ursel Senftner, KiTa Europaring mit Dorothea Roos und Lidia Wolf, KiTa Schwalbennest mit Melanie Wiesebrock, der Kindergarten Rosengarten mit Heike Jung, die Schillerschule mit Annette Wunder, KiTa Neuschloß mit Heike Heiß und die Schülerbetreuung Pestalozzischule mit Roswitha Rinkel. Die Geldpäckchen mit je 216 Euro waren hübsch verschnürt. Foto: Hannelore Nowacki

Zur Spendenübergabe durch Bürgermeister Gottfried Störmer waren Kinder und Betreuerinnen aus den sieben beteiligten Einrichtungen in die Parfümerie Heeß gekommen: Schülerbetreuung Hüttenfeld mit Ursel Senftner, KiTa Europaring mit Dorothea Roos und Lidia Wolf, KiTa Schwalbennest mit Melanie Wiesebrock, der Kindergarten Rosengarten mit Heike Jung, die Schillerschule mit Annette Wunder, KiTa Neuschloß mit Heike Heiß und die Schülerbetreuung Pestalozzischule mit Roswitha Rinkel. Die Geldpäckchen mit je 216 Euro waren hübsch verschnürt. Foto: Hannelore Nowacki

LAMPERTHEIM – Wenige Tage vor Weihnachten, immer an einem Freitagabend, lädt die Geschäftswelt zum stimmungsvollen Candlelight Shopping in die Innenstadt ein. Vorher war in sieben Kinderbetreuungseinrichtungen das Bastelfieber ausgebrochen. Viele schöne Bastelarbeiten zur weihnachtlichen Dekoration waren entstanden, zum Beispiel extravagante Tannenbäume, bunt und niemals nadelnd. In sieben Geschäften, die an der Aktion teilnahmen, waren die Bastelarbeiten über mehrere Wochen gegen eine Spende zum Verkauf ausgestellt und zierten auch die Schaufenster wie bei Hörgeräte Wiedhöft & Horn in der Wilhelmstraße und beim Modehaus Horlé in der Kaiserstraße. Die Kunden griffen begeistert zu und so kam ein Betrag von 480 Euro zusammen. Auch durch den Verkauf von Tombola-Losen kam eine schöne Summe zusammen – geflügelte Weihnachtsengel waren beim Candlelight Shopping mit den Losen unermüdlich bis in den späten Abend auf den Straßen der Innenstadt und in den Geschäften unterwegs. Am Stand des Stadtmarketings auf dem Schillerplatz konnten die Besucher gegen eine Spende frischen Rosen nach Wunsch weihnachtlichen Glanz geben. Aus beiden Aktionen ergab sich ein Betrag von 1.032 Euro. Aufgeteilt auf die sieben Kinderbetreuungseinrichtungen, ergab der  Gesamtbetrag von 1.512 Euro für jede Einrichtung eine Spende von 216 Euro, die Bürgermeister Gottfried Störmer am Mittwochvormittag in der Parfümerie Heeß in der Kaiserstraße in die kleinen Kinderhände übergab. Katja Stotz vom Stadtmarketing hielt die hübsch verschnürten Geldpäckchen bereit. Bürgermeister Störmer dankte dem Stadtmarketing und der Geschäftswelt für ihr Engagement, vor allem aber den Bastlern, „die mit ganz viel Arbeit und Mühe tolle Dinge gebastelt haben – so gut, dass sie von vielen Menschen gerne gekauft wurden“. Thomas Heeß, Inhaber der Parfümerie Heeß, hatte für die kleinen und großen Gäste Getränke und Knabberzeug bereitgestellt. Die Verwendung der Spende steht jeder Einrichtung frei. Ursel Senftner von der Schülerbetreuung Hüttenfeld denkt an den Kauf einer Nähmaschine. Bei der KiTa Schwalbennest könnten Turngeräte angeschafft werden, meinte Melanie Wiesebrock. Als Belohnung dürfen sich die Kinder der KiTa Europaring auf eine Eisschlemmerei bei Eis Oberfeld freuen. Hannelore Nowacki

 

 

Geschrieben in Lampertheim und Stadtteile, Lokal am 27. Februar 2015

Kommentare sind geschlossen