Sie sind hier: Home » Bürstadt und Stadtteile » 1.022.000 Euro für Bürstadts Innenstadtentwicklung

1.022.000 Euro für Bürstadts Innenstadtentwicklung

Stadtentwicklungsministerin Priska Hinz: „Die Landesregierung unterstützt die nachhaltige Entwicklung”

BÜRSTADT – „Lebendige Innenstädte bieten Wohnraum, sichern älteren Menschen kurze Wege für den Einkauf und den Arztbesuch, stellen Familien mit Kindern Kitas bereit und bereichern das Leben vor Ort mit attraktiven Kultur- und Freizeitangeboten. Das gilt für große Städte und kleinere Gemeinden im ländlichen Raum gleichermaßen. Ich freue mich sehr, dass wir jetzt schon 27 Kommunen mit rund 16 Millionen Euro in diesem Jahr bei ihrer städtebaulichen Entwicklung unterstützen“, so Stadtentwicklungsministerin Priska Hinz. Bürstadt profitiert hierbei in großem Maße: So wird die Innenstadtentwicklung mit 1.022.000 Euro gefördert. 

Die Mittel aus dem Förderprogramm stammen zu gleichen Teilen aus Bundes- und Landesmitteln. Die Kommunen steuern einen Eigenanteil von rund acht Millionen Euro hinzu, somit stehen insgesamt 24 Millionen Euro für die Projekte bereit. Im Jahr 2018 wurden neun Städte und Gemeinden neu in das Förderprogramm aufgenommen. „Mit der Förderung werden neue Qualitäten in die hessischen Innenstädte gebracht, damit die Menschen in Zentren gut wohnen und leben können. Das schafft Verbundenheit und Identität“, so die Ministerin. Einen Schwerpunkt setzt das Programm seit diesem Jahr auf Städtebauprojekte, die das Wohnen in den zentralen Lagen stärken und mehr Grün in die Innenstädte bringen.

Gebäude werden saniert und barrierefrei umgebaut, Fassaden begrünt und Bäume gepflanzt – die Maßnahmen der Programmkommunen sind unterschiedlich. „In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass die gemeinsame Förderung von Bund und Land ein Vielfaches an Investitionen privater Eigentümerinnen und Eigentümer auslöst. Die Förderung ist damit nicht nur Impuls für eine nachhaltige Stadtentwicklung, sondern auch ein ganz wichtiger Motor der lokalen Wirtschaft“, so die Ministerin abschließend. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung