Mitarbeitende der AWO Suchthilfe und Prävention PRISMA freuen sich über die neue Präventionsbroschüre. Foto: AWO Bergstraße
AWO: Die Cannabislegalisierung ist bereits im Gespräch, hier besteht deutlich steigender Bedarf an Unterstützung besonders von Jugendlichen und Familien 

Ausbau der Suchtberatung und Suchtprävention notwendig 

LAMPERTHEIM – Am 7. Dezember lud der Fachbereich AWO Suchthilfe & Prävention PRISMA der AWO Bergstraße zum diesjährigen Austausch zu aktuellen Themen sowie zur Vorstellung seiner Arbeit ein. Gäste waren unter anderem Herr Matthias Schimpf, Hauptamtlicher Kreisbei- geordneter, welcher auch das Grußwort hielt, und Marius Schmidt, Erster Stadtrat der Stadt Lampertheim.  Im Jahr 2021 wurden von PRISMA 544 Menschen beraten, dabei kam es zu 2.568 Kontakten in Form von Terminen. Dies konnte nun im vorgestellten Jahresbericht der Beratungsstelle differenziert dargestellt werden. Die Bedarfe in der Beratung steigen, da die Problemlagen der Hilfesuchenden komplexer werden und unterschiedliche, auch individuelle Formen der Unterstützung benötigt werden. Der Konsum von Alkohol und …

Foto: oh
TG BIBLIS: Große Resonanz beim Nikolausturnen in der Pfaffenau-Halle

„Musikalische Zeitreise durch die Jahrzehnte“

BIBLIS – Unter dem diesjährigen Motto „Musikalische Zeitreise durch die Jahrzehnte“ fand am 3.Dezember das traditionelle Nikolausturnen der TG Biblis statt. Der Vorsitzende Klaus Hartweck eröffnete, vor mehr als 400 Gästen und Teilnehmern, die sportliche Veranstaltung in der Pfaffenau-Halle. Gebührend lobte er die aktiven Turnerinnen und Turner, sowie ihre Übungsleiter für das Engagement und den sportlichen Ehrgeiz.  Ein Dank ging auch an die Eltern die ihren Kindern den Zugang zum Sport überhaupt ermöglichen. Mit „Kinder in Bewegung“ und Musik aus den 50ern startete das Turnen der TG Biblis. Oliver Wetzel moderierte gekonnt die wechselnden Gruppen und stimmte auf die nächsten musikalischen Beiträge der 50ern bis zu aktuellen Hits ein. Bei guter Stimmung und viel …

231 motivierte Läufer gingen in diesem Jahr beim diesjährigen Silvesterlauf im Bürstädter Wald an den Start. Fotos: Eva Wiegand

Silvesterlauf in Bürstadt

BÜRSTADT – Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause findet am 31. Dezember der 46. Silvesterlauf des TV 1891 Bürstadt in zwölfter Kooperation mit der TSG Bürstadt statt. Die beiden Bürstädter Turnvereine laden zum sportlichen Jahresausklang an die Bürstädter Grillhütte ein. Anmeldung ist ab 13.30, der Start um 14 Uhr – eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme am Lauf ist kostenlos, es wird jedoch eine Spendenbox für die Jugendförderung bereit stehen. Das Streckenangebot umfasst neu eine kurze Runde von 1,5 Kilometern sowie eine 2,5-, eine 5-, und eine 10-Kilometer-Strecke zum Laufen sowie 2,5 und 5 Kilometer für Walker. Start und Ziel sind an der Grillhütte im Bürstädter Wald in der Wasserwerkstraße, im Ziel warten warmen Getränke wie Tee und Glühwein. Zudem …

Letzte Fährhausturmöffnung in diesem Jahr
VEREIN FÜR HEIMATGESCHICHTE: Auch Burg-Stein-Museum am 18. Dezember geöffnet

Letzte Fährhausturmöffnung in diesem Jahr

NORDHEIM – Am Sonntag, 18. Dezember, sind von 10 bis 12 Uhr letztmals in diesem Jahr Hessens einziger Fährhausturm am Rheindamm in Biblis-Nordheim, Außerhalb 6, mit der Rheinschifffahrtssammlung und das Burg-Stein-Museum, Biblis-Nordheim, Rathausstraße 1, mit seinen Bildheften und den Sonderausstellungen „Die Familie Hochschild aus Biblis“ und „Die Bahnpost mit regionalem Bezug“ geöffnet.  Wenn das Laub der Bäume fällt ergibt sich während der winterlichen Jahreszeit die ungestörte Aussicht vom Balkon des historischen Fährhausturms, auf das Biblis-Nordheimer Rheinufer. Wenn keine weiteren Regenfälle kommen, besteht sogar die Möglichkeit zu ausgedehnten Erkundungen und Spaziergängen auf der wandernden Sandbank mit Ihren zahllosen Muscheln, schönen Kieselsteinen …

Noch bis 16. Dezember können sich Bergsträßerinnen und Bergsträßer in der Impfstelle des Kreises Bergstraße in Heppenheim gegen das Coronavirus impfen lassen. Dann wird die Impfstelle bis Jahresende zurückgebaut und Impfungen werden ausschließlich über niedergelassene Ärztinnen und Ärzte erfolgen. Foto: oh
GESUNDHEIT: Impfstelle in Heppenheim soll bis Jahresende zurückgebaut werden / Impfungen erfolgen weiter in Arztpraxen

Impfstelle des Kreises Bergstraße schließt am 16. Dezember

KREIS BERGSTRASSE – Nach Beschluss des Landes Hessen endet zum Ende dieses Jahres der Auftrag des öffentlichen Gesundheitsdienstes zur Durchführung von Schutzimpfungen gegen das Coronavirus. Im weiteren Verlauf sollen nunmehr notwendige Impfungen wieder durch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte erfolgen. Aus diesem Grund wird der Kreis Bergstraße sowohl die Arbeit in der regionalen Impfstelle in Heppenheim, Spessartstraße 2, als auch des mobilem Impfteams zum Jahresende beenden. Noch bis Freitag, 16. Dezember, haben Bergsträßerinnen und Bergsträßer die Möglichkeit, sich ohne Termin in der Impfstelle immunisieren zu lassen. Danach werden sich die Türen der Impfstelle schließen und bis Jahresende deren Rückbau erfolgen.   Landrat Christian Engelhardt dazu: …

Evelyne Hein freute sich, dass zur Weihnachtsfeier des Seniorennachmittags so viele gekommen waren. Eine heitere Runde nach drei Jahren Coronapause, deren Leitung Evelyne Hein nun abgegeben hat. Foto: Hannelore Nowacki
ENGAGEMENT: Erste Weihnachtsfeier des Seniorennachmittags nach der Coronapause

Evelyne Hein übergibt Leitung des Orga-Teams in jüngere Hände

ROSENGARTEN – Zur ersten Weihnachtsfeier des Seniorennachmittags nach der Coronapause war es im Saal des Dorfgemeinschaftshauses voll geworden, wie seit zehn Jahren gewohnt, begrüßte Evelyne Hein die muntere Gesellschaft als Leiterin des Orga-Teams. „Dass so viele heute gekommen sind, freut mich sehr“, sagte sie, wie immer mit einem herzlichen Strahlen. Vor drei Jahren war die letzte Weihnachtsfeier gewesen, daran erinnerte sie und gab das Programm bekannt. An der langen, weihnachtlich dekorierten Kaffeetafel hatten gut gelaunte Seniorinnen und Senioren Platz genommen. Liederhefte lagen aus, mit der Möglichkeit bei zwanzig Liedern von „Gloria in excelsis deo“ bis „Stille Nacht, heilige Nacht“ textsicher mitzusingen. „Mach hoch die Tür, die Tor mach weit“ war das …

KG Bürstadt / Rimbach ist Südwestdeutscher Mannschaftmeister 2022
JUDO: Platz 1 der U18 in Siersharn nach starken Leistungen

KG Bürstadt / Rimbach ist Südwestdeutscher Mannschaftmeister 2022

BÜRSTADT – In Siersharn trafen sich Anfang Dezember die Mannschaften der U18 zur Südwestdeutschen Meisterschaft. Da es sich diesmal nicht um ein Qualifikationsturnier zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft handelte, waren nur vier Mannschaften für das Turnier gemeldet.  Davon unbeeindruckt zeigten die Bürstädter und Rimbacher Judoka eine konzentrierte und entschlossene Einstellung. Nach drei glatten Siegen gegen die Mannschaften aus Neuwied, Rüsselsheim und Merzig / Erbach konnten sie sich am Ende über Platz 1 und den Titel Südwestdeutscher Mannschaftsmeister 2022 freuen.  Für die Mannschaft der KG Bürstadt / Rimbach waren folgende Kämpfer in ihren jeweiligen Gewichtsklassen am Start: Florian Ruckteschler, Max Danner, Tayfun Cifci, Stephan Jost (TG Rimbach), Anton …

Geld und Schmuck bei Wohnungseinbruch erbeutet
Aus dem Polizeibericht

Geld und Schmuck bei Wohnungseinbruch erbeutet

LAMPERTHEIM – Ein Wohnhaus in der Richard-Weber-Straße geriet am Donnerstag (08.12.), in der Zeit zwischen 14.30 und 20 Uhr, in das Visier von Kriminellen. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und verschafften sich so Zugang in die Räumlichkeiten. Anschließend durchsuchten die ungebetenen Besucher das Haus. Sie ließen hierbei Geld, Uhren und Schmuck mitgehen. Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei in Heppenheim (Kommissariat 21/22) unter der Rufnummer 06252/7060. …

PR-Anzeige
Der Dekorationsspezialist zeigt seine Trends im neuen Shop-in-Shop-Konzept

DEPOT gibt’s jetzt auch bei den XXXLutz Möbelhäusern

MANNHEIM – Gemeinsam auf dem Weg zum schönsten Ort der Welt: Die XXXLutz Unternehmensgruppe und die Dekorationsspezialisten von DEPOT machen gemeinsame Sache und feiern mit einem so im Möbelhandel hierzulande noch nicht gekannten Shop-in-Shop-Konzept eine echte Deutschland-Premiere! DEPOT hat mit seinen Wohntrends und den besonderen Dekorationen für ein Ambiente zum Wohlfühlen fortan sein Zuhause in den XXXLutz Möbelhäusern. Mit der Neueröffnung des komplett umgebauten Einrichtungshauses ist in Nürnberg nach Aschheim, Eschborn, Hirschaid, Regensburg, Hennef und Würselen bereits die siebte DEPOT-Fläche in einem XXXLutz Möbelhaus an den Start gegangen. Die langfristige angelegte Kooperation des weltweit zweitgrößten Möbelhändlers mit DEPOT wird sukzessive ausgebaut, weitere …

Auf die Belegschaft der Gemeindeverwaltung kommt eine Organisationsuntersuchung zu. Foto: Hannelore Nowacki

Öffnungszeiten des Rathauses und der Kindertagesstätten 

BIBLIS – Das Rathaus, das Bürgerbüro und der Bauhof in Biblis bleiben am Freitag, 30. Dezember, geschlossen.vDer Wertstoffhof Biblis ist am 24.12. und 31. Dezember geschlossen. In dringenden Angelegenheiten ist der Bauhof unter der Telefonnummer 0172-7166335 zu erreichen. Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter 116 117. Bei Störungen der Gas- und Wasserversorgung wählen Sie bitte die Nummer  0800 701-8080. Notruf KMB Straße/Kanal: 0172-6240244. Die Kindertagesstätte „Pusteblume“ in Biblis bleibt vom 22. bis 31. Dezember und die Kindertagesstätte „Glückskäfer“ im Ortsteil Wattenheim vom 23. bis 31. Dezember geschlossen. …

Jochen Vogel zeigt den sensiblen Streuteller hinten am Einsatzfahrzeug, der Salz und Sole nach Bedarf dosiert und weiträumig verteilt. Foto: Hannelore Nowacki
HESSEN MOBIL: Winterdienst für das Ried und Kreis Bergstraße einsatzbereit

Straßenmeisterei mit Salzvorrat gut versorgt

BENSHEIM – Kälter soll es werden und im Odenwald könnte es sogar schneien. Der Winter darf kommen, die Straßenmeistereien von Hessen Mobil haben sich auf alle Wetterlagen vorbereitet, Schichtpläne sind gemacht und genügend Salz ist auch vorrätig. Notfalls kann bei Südsalz in Heilbronn nachbestellt werden. Bei einem Pressetermin in der Straßenmeisterei in der Ampèrestraße in Bensheim erläuterten die Fachleute von Hessen Mobil die Vorbereitungen und Planungen für die Winterzeit und zeigten den nicht ganz weißen Schatz in ihrer Obhut, der jedoch dem Salz für das Frühstücksei chemisch entspricht. Dieses Natriumchlorid mit Wasser vermischt ist das Wundermittel, das die Straßen bei Schnee und Eis wegen der langen Bodenhaftung befahrbar macht. Allerdings, so warnt Jochen Vogel …