Mo., 11. Dezember 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Worms Verlag präsentiert „Starke Frauen“
Von: 11. August 2017 weiterlesen →

Worms Verlag präsentiert „Starke Frauen“

Veranstaltungsreihe im Herbst mit Vorträgen und Konzerten im Wormser

Die Musik liegt der Sängerin Dotschy Reinhardt im Blut. Als jüngster Spross der Familie des legendären Jazz-Gitarristen Django Reinhardt vereint sie am 12. Oktober traditionelle Jazzelemente mit lebhaftem Gypsy-Swing. Foto: Hauth-G-U

WORMS – Mit gleich drei Veranstaltungen hat der Worms Verlag die Reihe „Starke Frauen“ ins Leben gerufen. An drei Abenden im Herbst stehen weibliche Protagonistinnen und ihre Geschichten im Mittelpunkt. Den Anfang macht Christiane Rösinger, die am 18. September im Wormser Kulturzentrum über ihre Arbeit als Deutschlehrerin für Geflüchtete spricht. Mit einem Sinti-Jazz-Konzert kommt die Musikerin Dotschy Reinhardt am 12. Oktober ins obere Foyer im Wormser Theater. Am 15. November erzählt Dr. Mithu M. Sanyal über das vieldiskutierte Thema „Vergewaltigung – Aspekte eines Verbrechens“ im Wormser Kulturzentrum. Die Musikerin und Autorin Christiane Rösinger gilt als Legende der Berliner Independent-Szene. In ihrem vierten Buch „Zukunft machen wir später“ widmet sich die Autorin und Musikerin den Erlebnissen, die sie in Kreuzberg als Deutschlehrerin für Geflüchtete gemacht hat. Am 18. September erzählt Rösinger um 19 Uhr im Wormser Kulturzentrum von den beiden größten Hindernissen für eine gelingende Integration – der deutschen Gesellschaft und der deutschen Grammatik.

Die Musik liegt der Sängerin Dotschy Reinhardt im Blut. Als jüngster Spross der Familie des legendären Jazz-Gitarristen Django Reinhardt vereint sie traditionelle Jazzelemente mit lebhaftem Gypsy-Swing. Auch abseits der Musik engagiert sich die Frau aus Ravensburg als Autorin für ein besseres Verständnis der „Gypsy-Kultur“. In einem intimen Sinti-Jazz-Konzert spielt Dotschy Reinhardt am 12. Oktober um 20 Uhr im oberen Foyer des Wormser Theaters. Die Veranstaltung läuft in Kooperation mit der Wormser Jazz-Initiative „Blue Nite e.V.“ und wird unterstützt vom Bundesprogramm „Demokratie Leben“.

Mit einem schwierigen Thema befasst sich die dritte der „Starken Frauen“, Dr. Mithu M. Sanyal. In „Vergewaltigung – Aspekte eines Verbrechens“ bietet die Autorin und Journalistin eine umfassende, sachliche Auseinandersetzung mit dem Tabuthema. Am 15. November geht Sanyal ab 20 Uhr im Wormser Kulturzentrum unter anderem der Frage nach, wie Vergewaltigung gesellschaftlich verhindert werden kann.

Es gibt noch Karten für alle drei Veranstaltungen. Die Vorträge von Christiane Rösinger am 18. September und Dr. Mithu Sanyal am 15. November kosten 8 Euro Eintritt. Hier sind die Tickets nur an der Abendkasse erhältlich. Für Dotschy Reinhardts Konzert am 12. Oktober kosten die Tickets 23 Euro im Vorverkauf und 25 Euro an der Abendkasse. Karten für das Konzert gibt es im TicketService im Wormser (Rathenaustraße 11, 67547 Worms), telefonisch unter 06241-2000-450 oder unter www.das-wormser.de. zg

 

Geschrieben in: Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen