Mo., 23. Oktober 2017
Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Vom Glück Glas selbst zu gestalten
Von: 12. Oktober 2017 weiterlesen →
PR-Anzeige

Vom Glück Glas selbst zu gestalten

Glas Creativ Werkstatt – Glaskunst mit Herz für alle

Ein Glücksteam – Silke Baier ist der kreative Kopf in der Werkstatt, aber ohne ihren Georg „Schorschi“ Baier ginge es nicht. Denn er schneidet die großen angelieferten Glasplatten fachgerecht zu, damit jeder für sein Kunstwerk die passende Form findet. Foto: Hannelore Nowacki


GROSS-ROHRHEIM – Der Glaskunst mit Herz hat sich Silke Baier mit ihrem Mann Georg „Schorschi“ Baier verschrieben. Was die beiden aus Herzenslust betreiben, zeigt sich in den hellen Räumen, die sich der Sonne öffnen. Die Glaskunst leuchtet in vielen Farben, im Fensterrahmen mit Karibikstrand und als Tannenbaum im weihnachtlichen Schmuck. Kleine und größere Glasobjekte zeigen ihre charmante, heitere Ausstrahlung sogar ohne Sonnenschein. Glückspilze wachsen hier und Engel schauen zu. Im Schaufenster fliegen fröhliche Glasvögel, bunte Schmetterlinge sitzen an Wänden und in Töpfen. Eine faszinierende Welt – mit dauerhaft leuchtenden Farben, die nie verblassen und einem Glanz, der nie vergeht. Denn Glas ist beständig und behält seine Schönheit bei Wind und Wetter und in der Spülmaschine. Silke Baier verkauft ihre Glaskunst, aber noch mehr Freude macht das Selbermachen. Silke Baier, die sich als Glas- und Dekorationskünstlerin vor einigen Jahren selbstständig gemacht hat, teilt ihre Begeisterung für die Glaskunst mit vielen Menschen, die zu ihr in die Werkstatt kommen, mit Kindern und Erwachsenen, die ohne Vorkenntnisse und ohne besonderes künstlerisches Talent wunderschöne Glaskunst schaffen. Kindergartengruppen waren schon da und sogar aus Ludwigshafen kamen zu den Ferienspielen dreißig Kinder mit dem Zug. Schulklassen sind in ihrem Klassenzimmer kreativ, Junggesellenabschiede und Hochzeitsgesellschaften haben ihren Spaß, Geburtstage werden zum kreativen Erlebnis. Zum Brennen bringt man die Glaskunst zu Silke Baier in die Werkstatt. Im Spezialofen verschmelzen Farbe und Glas bei 830 Grad, bei 560 Grad entspannt sich das Glas, alle Kanten sind nun sanft geglättet. Schritt für Schritt erklärt Silke Baier, wie jeder ein Kunstwerk mit nach Hause nehmen kann. Hannelore Nowacki

Weitere Informationen bei

Glas Creativ Werkstatt
Glaskunst mit Herz
Riedstraße 13
68649 Groß-Rohrheim
Telefon 06245/9488716
info@glas.creativ-werkstatt.de
www.glas-creativ-werkstatt.de

Öffnungszeiten:

Montags und dienstags geschlossen. Mittwochs von 15 bis 18 Uhr. Donnerstags von 15 bis 20 Uhr. Freitags von 15 bis 18 Uhr. Samstags von 9.30 bis 12 Uhr (nachmittags auf Anfrage). Jeden ersten und letzten Sonntag im Monat von 14 bis 18 Uhr. An Feiertagen geschlossen.
Sondertermine für Gruppen und individuelle Projekte zu anderen Zeiten möglich.

Geschrieben in: Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen