Mo., 20. November 2017
Sie sind hier: Home » Bürstadt und Stadtteile » Viel Spiel und Spaß für kleine „Feuerstrolche“
Von: 16. Juli 2017 weiterlesen →

Viel Spiel und Spaß für kleine „Feuerstrolche“

Ferienspiele für Kinder bei der Feuerwehr Bürstadt Mitte am Samstag mit zahlreichen Spielaktionen

Eifrig sammelten die Kinder die Stempel auf ihrer Laufkarte bei den Spiele-Aktionen. Foto: Sigrid Samson


BÜRSTADT – Viel Spaß erwartete die Kinder am vergangenen Samstag bei der Feuerwehr Bürstadt, die auch in diesem Jahr wieder mit ihrer Ferienaktion die Kleinen begeisterte. Die 17 angemeldeten Kinder versammelten sich zunächst gemeinsam mit den Betreuern im Gruppenraum und warteten gespannt auf die Spiele, die auf dem Rasen draußen vorbereitet waren. 
„Wart ihr schon mal in der Atemschutzstrecke?“ fragte Nicole Held, Leiterin der Kinderfeuerwehr, in die Runde. „Der Notarztwagen wird auch vorbeikommen“, kündigte sie an – immer eine Attraktion für die Kleinen. Nachdem sie die Betreuer vorgestellt hatte, darunter auch Michael Reichert, stellvertretender Leiter der Kinderfeuerwehr „Feuerstrolche“, wurden die Laufkarten ausgeteilt, auf dem die einzelnen Spiele aufgezeichnet waren, und sofort ging es eifrig los auf den Rasen im Freien.
Beim Fall-Klappen-Spiel zeigten sich einige schon richtig geübt. „Ich bin schon zum dritten Mal dabei“, erzählte der neunjährige Ben voller Stolz, als er den ersten Stempel auf seiner Laufkarte ergattern konnte. Eine Decke verhüllte zehn Gegenstände beim Gedächtnis-Spiel. Nachdem Betreuerin Jennifer Hildebrandt die Decke kurz erhob, mussten sich die Kinder feuerwehrtypische Dinge merken, die sie gesehen hatten und anschließend benennen. „Schlauch, Lampe, Feuerwehrstiefel“ schoss die sechsjährige Larah wie aus der Pistole heraus und ihre Mitstreiter ergänzten, was sie gesehen hatten – die Laufkarte füllte sich weiter mit Stempeln. Weiter ging es mit Spielaktionen wie Kegeln, Brandhaus, Leiter-Golf, Wasser-Fußball und Torwand-Schießen. Anschließend ging es gemeinsam in die Atemschutz-Strecke im Feuerwehrgerätehaus, bevor die Rundfahrten mit den Feuerwehrautos starteten. 
Im Anschluss wartete ein leckeres Mittagessen mit Hähnchennuggets und Pommes auf die Teilnehmer – ein rundum gelungener Ferientag für alle.
Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr mit Kindern ab zehn Jahren treffen sich immer montags von 18 bis 18.30 Uhr – für Kinder ab vier Jahren gibt es bei der Kinderfeuerwehr jeden zweiten Montag im Monat von 16 bis 17.30 Uhr die Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Thema Feuerwehr auseinanderzusetzen. Alle interessierten Kinder sind herzlich zu diesen Terminen eingeladen, um gemeinsam Spaß zu haben, etwas zu lernen und auch gemeinsame Ausflüge zu unternehmen. Beim diesjährigen Tag der Offenen Tür am 13. August warten ebenfalls viele Attraktionen auf Kleine und Große bei geselligem Beisammensein.
Die „Feuerstrolche“ mit derzeit 25 Mitgliedern feiern im kommenden Jahr ihr zehnjähriges Bestehen – auch auf die 13 Jugendlichen der Jugendfeuerwehr warten vielfältige Events in 2018 anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens. Sigrid Samson

Geschrieben in: Bürstadt und Stadtteile, Lokal

Kommentare sind geschlossen