Mo., 11. Dezember 2017
Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Rund um die Mobilität von morgen
Von: 3. November 2017 weiterlesen →
PR-Anzeige

Rund um die Mobilität von morgen

EWR lädt am 4. und 5. November zur großen „World of eMobility” rund um die Turbinenhalle in der Wormser Klosterstraße ein

Mit der „World of eMobility” bietet EWR an diesem Wochenende Informationen rund um die Mobilität von morgen. Foto: oh


WORMS – Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen? Diese Frage beantwortet die erste E-Mobilitätsmesse in Rheinland-Pfalz, die „World of eMobility“ in Worms. Der Energiedienstleister EWR bietet am 4. und 5. November rund um die historische EWR-Turbinenhalle in der Wormser Klosterstraße über 70 Ausstellern eine Plattform für elektronische Transportmittel aller Art: Roller, PKW, Personal Transporter, Fahrräder, Rennwagen, Seniorenautos etc., zum Anschauen, Testen und Erleben.
EWR ist davon überzeugt, dass elektrische Motoren eine wesentliche Rolle in der Mobilitätswende spielen werden. Seit Jahren installiert das Energieunternehmen in der Region öffentliche Ladesäulen für elektrisch betriebene Fahrzeuge und Fahrräder.
Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterstützt die Messe als Schirmherrin und wird die Eröffnungsrede halten. Ein informatives und abwechslungsreiches Rahmenprogramm erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Experten aus Politik, Wirtschaft und Interessensgruppen diskutieren Themen wie neue Mobilitätskonzepte, „grüne“ Fliegerei, angewandte E-Mobilität, Fuhrparkideen, Ladeinfrastruktur etc.
Moderiert werden die Talks und Diskussionsrunden am Samstag von Dr. Thomas Leif, ehem. Chefredakteur des SWR und TV-Moderator, und am Sonntag von Dr. Reiner Korthauer, 20 Jahre Führungsmitglied im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie ZVEI.
Unterhaltung für Kinder, ein Gewinnspiel, eine E-Kartbahn, Essen und Trinken runden das Messeangebot ab.
Für EWR-Vorstandmitglied Günter Reichart ist die Förderung neuer Antriebsformen eine logische Schlussfolgerung aus der Energiewende: „Für uns schließt sich an dieser Stelle der Kreis. Denn Energiewende und neue Mobilität gehören zusammen. Und Elektrofahrzeuge sind natürlich nur dann eine langfristige Lösung, wenn sie mit grüner Energie fahren.“, erläutert er.
Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnet die Messe am 4. November um 12 Uhr. Die „World of eMobility“ findet am 4. und 5. November 2017 von 10 bis 18 Uhr bzw. 10 bis 17 Uhr in Worms, Klosterstraße 23, statt. Weitere Informationen unter world-of-emobility.de oder auf Twitter unter WoeMobility
Das EWR bietet unter http://www.it-fernsehen.de/woe_worms/livestream.html einen Livestream von der Messe respektive von dem Bühnenprogramm an. zg

Geschrieben in: Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen