Mi., 24. Mai 2017
Sie sind hier: Home » Bürstadt und Stadtteile » Qualifikationstuniere der weiblichen D- und E-Jugend der HSG Ried
Von: 18. Mai 2017 weiterlesen →

Qualifikationstuniere der weiblichen D- und E-Jugend der HSG Ried

Im Herbst wird eine spannende Runde erwartet

Die weiblichen D- und E-Jugend Handballerinnen der HSG Ried zeigten eine gute Leistung bei den Qualifikationsturnieren. Foto: oh

BÜRSTADT – Kaum ist die eine Runde vorbei und man denkt man könnte durch atmen, fängt das Qualifikationstunier der nächsten Runde schon an. Die weibliche E-Jugend startet in Egelsbach ihr erstes Spiel gegen die HSG Weiterst./Braunsh./Worf.  Die HSG Ried konnte durch ein gutes Zusammenspiel und brillanten Pässen glänzen, so dass Sie als Sieger im ersten Spiel mit einem 10:2 vom Feld gehen konnten.

Das zweite Spiel war nicht von der angefangenen Motivation geprägt. Doch als der Motor der HSG Ried warm gelaufen war, ging es los. Dank der bärenstarken Verteidigung und auch in diesem Spiel durch die Super Torwartleistung konnten sich die HSG Ried am Ende dann doch gegen den TV Büttelborn mit einem 8:3 durchsetzen.

Das dritte und letzte Spiel war ein reiner Nervenkitzel gegen die Gastgeberinnen des SG Egelsbach. Aufgewärmt durch die zweite Partie, konnte  die HSG Ried in der ersten Halbzeit in Führung gehen. Nach der Pause riss der SG Egelsbach das Ruder wieder auf seine Seite. Das was die HSG Ried in den letzen Spielen zeigte, ist in der Pause leider verloren gegangen. Durch das schlechte Zusammenspiel, vielen Ballverlusten und Pfostenwürfen verloren Sie die dritte Partie knapp mit einem 5:7.

Rückblickend zeigte die weibliche E-Jugend der HSG  Ried eine Topleistung. Die Mädchen brennen und sind motiviert. Die neue Runde im Herbst wird spannend sein und sicherlich für den einen oder anderen Gegner ein hartes Stück Brot werden. Die Trainer Ariane Jordan und Stefan Diesterweg blicken sehr optimistisch und zufrieden in die neue Runde. Wir werden sicherlich im Herbst noch einiges von der HSG Ried hören. Die weibliche D- Jugend hatte ebenfalls im Mai ihr Qualifikationsturnier in Fürth. Die neu formierte weibliche D-Jugend spielte in Fürth ihre ersten Spiele im Qualifikationsturnier. Aufgefüllt mit Spielerinnen aus der weiblichen E-Jugend gingen die Spielerinnen motiviert ins erste Spiel gegen die JSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach. Tolle Zusammenspiele und schnelle Angriffe führten zum 11:6 Sieg. Das zweite Spiel verlor die Mannschaft ganz knapp gegen die Spielgemeinschaft aus Lorsch/Einhausen mit 4:6.  Das dritte Spiel starteten die Mädels furios und führten 6:2. Viele Pfostenwürfe verhinderten  leider ein weiteres davonziehen. Am Ende ging man mit 6:5 glücklich vom Platz.

Im letzten Spiel traf man auf die deutlich körperorientiert spielenden Gastgeberinnen aus Fürth/Krumbach. Der Schiedsrichter ließ leider alle regelwidrigen Aktionen durchgehen, weshalb man resigniert 1:10 verlor. Unter dem Schlussstrich zeigten die Mädels der HSG Ried jedoch eine gute Leistung beim Qualifikationsturnier. Mit großer Hoffnung können die jungen Handballerinnen auf den Rundenstart im September schauen. zg

 

Geschrieben in: Bürstadt und Stadtteile, Sport

Kommentare sind geschlossen