Mo., 23. Oktober 2017
Sie sind hier: Home » Sport » Mit Herzblut zurück in die Erfolgsspur
Von: 10. Oktober 2017 weiterlesen →

Mit Herzblut zurück in die Erfolgsspur

Thorsten Kreuzer neuer Trainer des TV Lampertheim

LAMPERTHEIM – Nachdem vor einigen Tagen der Trainer der 1. Mannschaft des TV Lampertheim, Christian Hofsäß, mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten ist, hat der Verein nach einigen Gesprächen innerhalb der Fußballabteilung eine interne Lösung gefunden.
Thorsten Kreuzer, der bisher als Torwart-Trainer fungierte und auch im Besitz einer Trainerlizenz ist, wird ab sofort diese Position bei der 1. Mannschaft in der Gruppenliga übernehmen. Ihm wird weiterhin Christian Bopp als Co-Trainer zur Verfügung stehen, der dieses Amt bereits seit längerer Zeit mit viel Herzblut ausfüllt.
„Wir sind davon überzeugt, dass dieses Trainerteam mit Kompetenz das TV-Schiff wieder ins richtige Fahrwasser bringt”, so die Verantwortlichen, die auch das Team in die Pflicht nehmen: „Selbstverständlich muss die Mannschaft auch den absoluten Willen zeigen, bessere Ergebnisse zu erzielen. Am vergangenen Sonntag war dies besonders in der zweiten Halbzeit schon zu sehen, wo sie einen 0:2 Rückstand mit viel Energie und Willen, aber eben auch mit fußballerischer Leistung in ein 2:2 wandeln konnte. Eine bessere Trainingsbeteiligung ist ebenso zwingend erforderlich wie eben das beschriebene Herzblut und die fußballerische Fähigkeit, welche zweifelsohne vorhanden ist. Denn gerade in der Gruppenliga muss ein kontinuierliches und gewissenhaftes Training getätigt werden um in dieser Klasse zu bestehen.” 
Auch das Umfeld mit den vielen Fans sollte und wird hoffentlich den beiden Teams gut und auch wieder besser zur Seite stehen. Denn auch bei der 2. Mannschaft läuft es in der Kreisliga B nicht nach den eigentlichen Ansprüchen des Teams und den Verantwortlichen. „Wir hoffen insgesamt auf Besserung und den wieder einkehrenden fußballerischen Erfolg. Erfolge, wie sie besonders in der Junioren-Abteilung zu sehen sind”, so die Verantwortlichen des TVL weiter. „An dieser Stelle möchten wir uns bei unserem bisherigen Trainer Christian Hofsäß bedanken. Seine Arbeit und sein enormes Engagement sind als überaus positiv zu bewerten. Christian ist ein sehr umsichtiger Trainer und auch zwischen den Zeilen ein besonderer Mensch. Wir wünschen ihm  auf seinem weiteren sportlichen, wie auch privaten Wege alles Gute.” zg

Geschrieben in: Sport

Kommentare sind geschlossen