Mo., 21. August 2017
Sie sind hier: Home » Bürstadt und Stadtteile » Kampfgemeinschaft Bürstadt-Rimbach etabliert sich in der Judo-Oberliga Hessen
Von: 20. April 2017 weiterlesen →

Kampfgemeinschaft Bürstadt-Rimbach etabliert sich in der Judo-Oberliga Hessen

Sportler beschließen die Saison auf Platz vier

Unsere Jungs der Kampfgemeinschaft Bürstadt-Rimbach in absoluter Feierstimmung nach dem super-klasse Ergebnis dieser Oberliga-Saison. Foto: Stephan Müller

BÜRSTADT – Die Südhessische Judo-Kampfgemeinschaft Bürstadt-Rimbach gewann am letzten Kampftag der Oberliga-Hessen gegen die Mannschaft vom JC Rüsselsheim mit 4:3 und sicherte sich mit zehn aus 16 möglichen Mannschaftspunkten Platz vier in der Tabelle. Die abschließende knappe 3:4 Niederlage gegen den JC Hünfelden, der damit den ersten Tabellenplatz behauptete und in der nächsten Saison wahrscheinlich in der 2. Bundesliga kämpfen wird, konnte den Südhessen die Freude über die klasse Saison und das sehr gute Abschneiden in der bald dritthöchsten Liga nicht nehmen. Die bald dritthöchste Liga wahrscheinlich deshalb, weil man von Verbandsseite darüber nachgedacht hat, die derzeit dritthöchste Liga -die Regionalliga- ersatzlos zu streichen und lediglich die 2. Bundesliga im Gegenzug etwas aufzustocken. Mannschaftsboss Benjamin Schober freute sich für seine Jungs und über das herausragend-gute Ergebnis als Aufsteiger in diese Klasse. Es sei immer ein super Mannschaftsgefühl und der nötige sehr gute Zusammenhalt in der Truppe gewesen. Jeder habe für jeden gekämpft und immer vollen Einsatz gezeigt und dies habe sicher wesentlich zu diesem Resultat beigetragen. Nach oben hin sei bei manchem knappen Ergebnis tatsächlich auch noch etwas mehr drin gewesen. Hier fehlte vielleicht den auch noch sehr jungen Kämpfern der Mannschaft ein wenig Abgeklärtheit und manchmal das nötige Quäntchen Glück. Außerdem habe man dieses Jahr auch noch nicht nochmals aufsteigen wollen, verrät Schober mit einem Lachen und Augenzwinkern. Ein großer Dank soll auch nochmal an dieser Stelle an die vielen Fans und lautstarken Unterstützer der Mannschaft gesagt sein, ohne die dieser Erfolg sicher auch nicht möglich gewesen wäre. zg

 

Geschrieben in: Bürstadt und Stadtteile, Sport

Kommentare sind geschlossen