Mo., 20. November 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Große „Gala des Sports 2017“ mit Showprogramm
Von: 12. Oktober 2017 weiterlesen →

Große „Gala des Sports 2017“ mit Showprogramm

Ehrung und Würdigung des ehrenamtlichen Sports und der Sportler am 21. Oktober

Die große „Gala des Sports 2017“ mit Ehrungen und Showprogramm findet am 21. Oktober im Bibliser Bürgerzentrum in der Darmstädter Straße statt. Günter Bausewein, Vorsitzender des Sportkreises Bergstraße und Vorstandsmitglied Andrea Rettig stellten das Programm vor. Foto: Hannelore Nowacki


BIBLIS – Die große „Gala des Sports 2017“ im Bürgerzentrum am 21. Oktober soll eine unterhaltsame öffentliche Veranstaltung für die zu Ehrenden und für die interessierte Bevölkerung sein. Der Eintritt ist frei und es wird eine Menge geboten. Musikalische Einlagen steuert die Big Band des Goethe-Gymnasiums Bensheim bei. Die Bewirtung hat der Reit- und Fahrverein Biblis als Ausrichter der Veranstaltung übernommen. Tanzgruppen mehrerer Vereine treten auf und zeigen ihr Können, das ihnen bei Meisterschaften Titel eingebracht hat wie die Gruppe „Neo“ der TG Bobstadt. Nick Schober führt durch den Abend. Als Veranstalter organisiert der Sportkreis Bergstraße jedes Jahr eine Gala des Sports, jedes Mal in einem anderen Ort im Landkreis Bergstraße. Diesmal ist Biblis an der Reihe. Aus allen Teilen des Landkreises werden Sportler, Vereine, Gruppen und Persönlichkeiten des Bergsträßer Sports eingeladen, die sich mit herausragenden sportlichen oder ehrenamtlichen Leistungen verdient gemacht haben und vom Sportkreis geehrt werden. Zehn große Urkunden wird der Sportkreis Bergstraße übergeben, zudem wird ein „Dienstältester“ des Sportabzeichens geehrt. Das Programm beginnt mit einem Sektempfang um 18 Uhr und endet vier Stunden später mit einem letzten Showauftritt. Günter Bausewein, Vorsitzender des Sportkreises Bergstraße und Vorstandskollegin Andrea Rettig stellten die Veranstaltung im Rahmen eines Pressegesprächs am Mittwoch im Rathaus vor. „Die Gala ist ein Dank an die Leute, die sich in großen Teilen über Jahrzehnte für den Sport engagiert haben“, erklärte Bausewein. Der Sportkreis Bergstraße lege dabei Wert auf eine familiäre Atmosphäre. Unter den vielen Talenten im Landkreis mit seiner „ehrenamtlichen Leistungsdichte“ gebe es auch Spitzensportler wie den Kanuten Max Lemke. Dieser habe jedoch bereits mitgeteilt, dass er zum Zeitpunkt der Gala in Neuseeland sei. Ein weiteres Aushängeschild, die HSG Bensheim-Auerbach, Meister der 2. Handball-Bundesliga, werde nicht kommen können, weil Verbandsspiele in Oldenburg stattfinden. Etwa 15 Vereine sind eingeladen. Auf einige Vereine warten Förderbescheide des Landkreises, die Landrat Christian Engelhardt übergeben wird. Sobald die Empfänger bekannt sind, werden diese benachrichtigt, was recht kurzfristig sein könnte, meinte Bausewein. Zu erwarten sind pro Förderbescheid maximal 3.000 Euro. Auch der Landessportbund Hessen wird Bewilligungsbescheide überreichen. Zum Stichwort „Überraschung“ im Programm wollte Bausewein nicht mehr verraten, außer dass es sich um eine äußerst sehenswerte Überraschung handelt. Auch die Namen auf der langen Ehrungsliste sollen nicht vorab bekannt gemacht werden, weil einige der zu Ehrenden noch nichts von ihrem Glück wissen. Neben den Ehrungen mit Urkunden und Plaketten hat der Sportkreis weitere Gaben vorgesehen wie Gutscheine zum Essengehen und Weinpräsente. Vom Kreis Bergstraße erhalte der Sportkreis jährlich einen Zuschuss von 5.000 Euro für die Gala des Sports, erläuterte Rettig, denn es entstehen Kosten für die wertvollen Urkunden, die künstlerisch gestaltet werden, für Plaketten, Ehrennadeln und anderes. Großes Lob sprach Bausewein der Big Band des Goethe-Gymnasiums aus: „Ein Wort und sie kommen“. Hannelore Nowacki

Information

Programm der „Gala des Sports 2017“

Die Gala beginnt im Bürgerzentrum am Samstag, 21. Oktober um 18 Uhr mit dem Sektempfang. Bis zum offiziellen Beginn um 18.30 Uhr spielt die Big Band des Goethe-Gymnasiums Bensheim, gefolgt von einer Überraschung der Sportkreisjugend. Nick Schober führt durch den Abend. Der Sportkreisvorsitzende Günter Bausewein, Bürgermeister Felix Kusicka, der Reit- und Fahrverein Biblis und Landrat Christian Engelhardt richten Grußworte an die Gäste. Das Showprogramm gestalten die Tanzgruppe Heppenheim Kids, der Roll- und Eissportclub Viernheim, die Gruppe Neo der TG Bobstadt und der TV Heppenheim mit der Rhythmischen Sportgymnastik. Landrat Engelhardt und der Landessportbund Hessen überreichen Bewilligungsbescheide für Fördergelder an die Vereine. Der Sportkreis Bergstraße ehrt verdiente Sportler, Gruppen und Persönlichkeiten des Bergsträßer Sports.

Kommentare sind geschlossen