Sa., 23. September 2017
Sie sind hier: Home » Sport » Gelungenes Comeback für Manuela Schweigkoffer
Von: 11. Juli 2017 weiterlesen →

Gelungenes Comeback für Manuela Schweigkoffer

Harry Schweigkoffer sichert durch vierten Platz bei Arrowhead-Turnier Ranglistenplatz

BÜRSTADT – Am letzten Wochenende fand das Arrowhead-Turnier in Delmenhorst bei Bremen statt. Vom PBC Bürstadt waren – neben 94 weiteren Schützen aus ganz Deutschland – Manuela und Harry Schweigkoffer an den Start gegangen.
Am ersten Tag hatte der Wettergott es nicht gut gemeint: Ständig regnete es und machte aus dem Erdboden eine glitschige Masse, auf der man schwer Halt fand. Die Runde der unbekannten Entfernungen stand auf dem Programm. Somit waren 24 Scheiben zu schießen, zwischen fünf und 45 Metern aufgestellt, ohne dass man die genaue Entfernung kannte. Das Gelände, ein ehemaliges Munitionsdepot hatte einige Tücken zu bieten und machte den Parcours abwechslungsreich.
Der zweite Tag stand im Zeichen der bekannten Entfernungen. Jedoch sind hier die Ziele weiter entfernt als am ersten Tag. Das Wetter hatte ein Einsehen und es regnete nur noch zwischendurch.
Beide Bürstädter konnten an diesem Wochenende eine gute Leistung abrufen. Für Manuela Schweigkoffer war es das erste internationale Arrowhead-Turnier seit einigen Jahren und sie konnte sich direkt unter den Top 5 einsortieren. Für Harry Schweigkoffer lief es am zweiten Tag nicht ganz so gut wie am ersten, dennoch erreichte er einen vierten Platz und konnte seinen Platz in der deutschen Rangliste halten.
Demnächst steht die Deutsche Meisterschaft im Feldbogenschießen an, die am 15. und 16. Juli in Hohegeiß (Harz) durchgeführt wird. Vom Pfeil- und Bogen-Club haben sich Harry Schweigkoffer und erstmalig der Jugendliche Marvin Abels qualifiziert und werden die Farben von Bürstadt vertreten. zg

Geschrieben in: Sport

Kommentare sind geschlossen