Di., 27. Juni 2017
Sie sind hier: Home » Biblis und Ortsteile » „Frohsinn“ brachte Stimmung in den Saal
Von: 20. März 2017 weiterlesen →

„Frohsinn“ brachte Stimmung in den Saal

Musikalisches Gastspiel des GV Frohsinn beim Frühlingsfest des GV Liederkranz 1970 Langwaden

BIBLIS – Für den GV Frohsinn ist es immer eine Selbstverständlichkeit, wenn befreundete Chöre einladen, die anwesenden Zuhörer mit ihren Liedbeiträgen zu erfreuen. So kamen 42 Sängerinnen und Sänger am Samstag nach Langwaden und eröffneten, nach Vorträgen anderer Chöre, im voll besetzten Saal unter Leitung ihres Dirigenten Herbert Ritzert mit dem stimmungsvollen „Ungarischen Tanz Nr. 6“ von Otto Groll ihre Darbietung. Es folgten „Ihr von Morgen“ von Udo Jürgens und „Glocken der Heimat“  von Robert Rappert. Hierbei wurde bereits leise mitgesungen und herzlich applaudiert. Nach der Pause waren Lieder zum Mitmachen angesagt und so brachte der „Frohsinn“ Stimmung in den Saal. Zunächst mit einem Schlager-Medley „Aber dich gibt’s nur einmal für mich“, Schuld war nur der Bossa Nova“ und „Liebeskummer lohnt sich nicht“, wobei die Zuhörer diese Evergreens munter mitsangen. Beim Walzerlied „Der Wein ist mein Geselle“ und das im Polkaschwung fetzig vorgetragene „Hans bleib do, mer  singe noch à flottes Lied“, schunkelten und klatschten schließlich alle fröhlich im Takt mit und forderten Zugabe, die mit dem ruhigen „Wenn die Abendsonne langsam untergeht“ gegeben wurde. In geselliger Runde ließen die Gäste den Abend feucht-fröhlich ausklingen. zg

Geschrieben in: Biblis und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen