Mo., 11. Dezember 2017
Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Ferienspiele mit den Technischen Betriebsdiensten im Stadtpark
Von: 11. August 2017 weiterlesen →

Ferienspiele mit den Technischen Betriebsdiensten im Stadtpark

Fledermäusen das Leben leichter machen

Der Stadtpark – auch Fledermäuse sollen sich hier wohlfühlen. Archivfoto: Hannelore Nowacki

LAMPERTHEIM – Im Stadtpark fliegen zum Glück Fledermäuse. Damit sie sich auch im übrigen Stadtgebiet heimisch fühlen, sollen Fledermauskästen aufgehängt werden. Denn diese außergewöhnlichen Tierchen werden erst in der Dämmerung aktiv und brauchen tagsüber Unterschlupfmöglichkeiten. Bei den Ferienspielen mit den Technischen Betriebsdiensten im Stadtpark am Mittwochvormittag haben die Kinder Fledermauskästen gebaut, mit lösungsmittelfreien Farben angemalt und zudem gute Voraussetzungen für mehr Fledermausnahrung gesorgt. Sie haben zu diesem Zweck Pflanzen getopft, die nachtaktive Insekten anlocken sollen, die wiederum die Fledermäuse lecker finden. Sabine Vilgis, Leiterin der Technischen Betriebsdienste, berichtete begeistert von diesem gelungenen Mittwochvormittag im Rahmen des Magistratspressegesprächs. Ihr liegen die faszinierenden Fledermäuse am Herzen, auch weil sie für die Umwelt wichtig sind. In einer Nacht fressen sie tausende von Insekten. Bedauerlich findet Vilgis, dass die Fledermäuse in Deutschland weniger werden, durch Nahrungsmangel und fehlende Quartiere sogar vom Aussterben bedroht seien. Vilgis, in deren Fachbereich auch die Stadtgärtnerei angesiedelt ist, empfiehlt zur Unterstützung der Fledermäuse möglichst vielgestaltige Gärten mit artenreicher Wiese statt Einheitsrasen, die Anpflanzung heimische Sträucher und Stauden statt Thujahecken und Steinwüsten. In der Landschaft helfen vielfältige Strukturen mit Hecken und Alleen, die Lebensraum für Insekten und Fledermäuse sind. Hannelore Nowacki

Kommentare sind geschlossen