Mi., 17. Januar 2018
Sie sind hier: Home » Sport » FC Basel will Titel bei U12 Hallen-Masters verteidigen
Von: 12. Januar 2018 weiterlesen →

FC Basel will Titel bei U12 Hallen-Masters verteidigen

TV Lampertheim veranstaltet am 21. Januar sechste Auflage des beliebten Turniers

Auch die Spieler des TV Lampertheim treten wieder an – so wie im vergangenen Jahr gegen Eintracht Frankfurt. Archivfoto: Eva Wiegand

LAMPERTHEIM – Gleich zu Beginn des neuen Jahres steht ein sportlicher Höhepunkt auf dem Programm: Das U12 Hallen-Masters 2018 des TV Lampertheim. Am Sonntag, 21. Januar, messen sich ab 9.30 Uhr zwölf Top-Teams in der Jahnhalle in Lampertheim und suchen den Nachfolger des FC Basel, der sich im vergangenen Jahr den Titel sichern konnte.

Neben den Schweizern starten auch die U12-Teams mehrerer Bundesliga- und Regionalligamannschaften, so wird der Nachwuchs des 1.FSV Mainz 05 ebenso die Fussballschuhe schnüren wie der der TSG 1899 Hoffenheim, des SV Darmstadt 98, der SpVgg Unterhaching, der SpVgg Greuther Fürth, des Karlsruher SC, des FSV Frankfurt, des SV Waldhof Mannheim, der Kickers Offenbach, des SC Viktoria Griesheim und natürlich auch des TV Lampertheim.

Das Masters gibt es erst seit 2013 und findet nun daher zum sechsten Mal statt. Die SpVgg Unterhaching startet zum ersten Mal in Lampertheim – insgesamt haben damit nun bereits 23 verschieden Vereine teilgenommen. Der SV Waldhof Mannheim hat an allen bisherigen U12 Turnieren in Lampertheim teilgenommen, kam aber bisher leider nie bis in die Platzierungsspiele. Turnierpate ist in diesem Jahr Hansi Flick, der früher beim FC Bayern gespielt hat und Co-Trainer bei Jogi Löw in der Nationalmannschaft war. Aktuell ist er Vorstand Sport bei TSG 1899 Hoffenheim.

Bei der Turnierumsetzung tragen alle Mannschaften zum guten Gelingen bei. Das Ganztagesturnier startet dabei in einer 12er-Konkurrenz mit zwei Gruppen; Beginn ist um 9.30 Uhr und planmäßiges Ende um 17 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen. zg

Geschrieben in: Sport

Kommentare sind geschlossen