Di., 27. Juni 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Europäischer Speedmarathon
Von: 20. April 2017 weiterlesen →

Europäischer Speedmarathon

Positives Ergebnis im Bereich des Polizeipräsidiums Südhessen

Südhessen (ots) – Das Konzept des europäischen Speedmarathons, bei dem die Geschwindigkeit im Straßenverkehr am Mittwoch (19.4.2017) zwischen 6 Uhr und 22 Uhr besonders im Fokus stand, ist im Bereich des Polizeipräsidiums Südhessen sehr gut von den Verkehrsteilnehmer umgesetzt worden. In persönlichen Gesprächen zeigten die meisten Verkehrsteilnehmer Verständnis für die Kontrollen der Ordnungshüter.

Insgesamt haben von 28.032 Fahrzeugen nur knapp 6 Prozent, 1579 Fahrzeuge, die Geschwindigkeit überschritten. 987 Fahrzeuglenker erhielten an Ort und Stelle Verwarnungen. Mit Fahrverboten müssen 15 Fahrzeugführer rechnen.

Im Odenwaldkreis war jeder zehnte Autofahrer zu schnell unterwegs. Von 615 gemessenen Fahrzeugen erhielten 70 eine Verwarnung. Mit 122 km/ h fuhr ein Fahrzeugführer im Brombachtal auf der Kreisstraße 211 ein Monat Fahrverbot, zwei Punkte und 240 Euro Bußgeld ein. Die Höchstgeschwindigkeit wurde um 52 km/ h deutlich überschritten. Mit 125 Geschwindigkeitsverstößen bei 165 passierten Fahrzeugen liegt der Bereich Mörfelden-Walldorf an der Spitze des Aktionstages in Südhessen. Im Verhältnis zu 701 gemessenen Fahrzeugen gab es in Riedstadt nur 23 Beanstandungen. Trotz 42 Anzeigen musste kein Fahrverbot ausgesprochen werden.

Geschrieben in: Aus dem Nibelungenland, Lokal

Kommentare sind geschlossen