Mi., 23. August 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Der Schubkarren-Reifen glüht wieder auf der Lorscher Kerb
Von: 10. August 2017 weiterlesen →

Der Schubkarren-Reifen glüht wieder auf der Lorscher Kerb

Renn-Gaudi samstags für Kinder und am verkaufsoffenen Sonntag für die Großen

Volle Konzentration braucht es auch bei den Schubkarren-Kinderrennen. Foto: oh

LORSCH – Das Schubkarrenrennen ist in Lorsch seit vielen Jahren fester Bestandteil der Kerb, so auch diesmal. Die Lorscher Einzelhändler rufen auch in diesem Jahr wieder alle kleinen und großen Schubkarren-Piloten zum Mitmachen an den beiden Renntagen auf. Am Samstag, den 16. September, sind zunächst die Nachwuchs-Rennfahrerinnen und -rennfahrer dran. Sie steuern ab 14.30 Uhr – in zwei Altersgruppen von fünf bis sieben und von acht bis zehn Jahren – eine Mini-Schubkarre über den Parcours am Marktplatz. In beiden Gruppen können maximal fünf Zweier-Teams an den Start gehen. Die Sieger können Gutschein vom Kinderladen Mogli am Marktplatz gewinnen, alle Teilnehmer erhalten Gutscheine vom Eiscafé Dolomiti. Während des verkaufsoffenen Sonntags, dieser findet von 13 bis 18 Uhr statt, steuern dann die großen Pilotinnen und -piloten die Schubkarren über die Rennstrecke. Um 15 Uhr wird die Startflagge geschwungen. Auch wenn unter den Teilnehmern bereits einige Teams mit vielen Jahren Rennerfahrung sein werden, müssen sie sich in diesem Jahr wieder ganz neuen Herausforderungen stellen. Monika Graf, die als 1. Vorsitzende der Wirtschaftsvereinigung mit ihren Mitstreitern bereits in der heißen Phase der Vorbereitung ist, will aber noch nicht alle Details verraten: „Wir können schon sagen, dass die Schubkarre sich diesmal mit der neuen Gestaltung des Weindorfs beschäftigen wird. Auch werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diesmal schwer an unseren Klostertalern zu tragen haben! Alles andere bleibt ein Geheimnis bis zum Kerwe-Sonntag!“ Die Sieger des Rennens, das Matthias Lorenz als 2. Vorsitzender der Wirtschaftsvereinigung erneut im karierten Rennflaggen-Outfit moderieren wird, kämpfen dabei um insgesamt 100 Euro in Klostertalern, der „Zweitwährung“ der Lorscher Händler. Allen Teilnehmern winken flüssige Belohnungen. Die Anmeldung ist ab sofort bis zum Renntag bei Sport Graf möglich, Römerstraße 8 in Lorsch; E-Mail: sportgraf@freenet.de; Telefon: 06251/ 56056 und unter www.facebook.com/einzelhandel.lorsch. zg

 

Geschrieben in: Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen