Mo., 21. August 2017
Sie sind hier: Home » Bürstadt und Stadtteile » Busverbindung nach Lampertheim gefordert
Von: 19. Mai 2017 weiterlesen →

Busverbindung nach Lampertheim gefordert

CDU und FDP greifen Anregungen aus Bürgersprechstunde auf

BÜRSTADT – Der Bahnhof in Bürstadt ist noch nicht barrierefrei umgebaut. Durch den Wegfall der Busverbindung zwischen Bürstadt und Lampertheim ist für mobilitätseingeschränkte, zumeist ältere, Menschen die Fahrt in die Nachbarschaft – etwa zu einem Facharztbesuch – nicht mehr ohne unzumutbare größere Umstände möglich.

In der jüngsten Bürgersprechstunde am dem Wochenmarkt haben zahlreiche Gesprächspartner diesen Zustand bemängelt. Darüber hinaus haben CDU und FDP im ihrem Koalitionsvertrag unter anderem auch „eine Weiterführung des Stadtbusses und der Vernetzung mit ÖPNV“ und das Engagement für „attraktive ÖPNV-Fahrpläne in die Region“ vereinbart.

Jetzt stellen die Koalitionäre einen Antrag und fordern, dass die Stadt Bürstadt gegenüber dem ÖPNV-Anbieter die Einrichtung einer Busverbindung zwischen Bürstadt nach Lampertheim einfordert. „Wir brauchen eine Zwischenlösung bis der Bahnhof barrierefrei mit Aufzug umgebaut ist“, so CDU-Fraktionschef Jürgen Eberle und sein FDP-Kollege Burkhard Vetter. Dementsprechend soll auch eine bedarfsgerechte  Zwischenlösung geprüft werden, so die Mitteilung über die gemeinsame Initiative. zg 

 

 

Geschrieben in: Bürstadt und Stadtteile

Kommentare sind geschlossen