Sa., 18. November 2017
Sie sind hier: Home » Bürstadt und Stadtteile » Alles rund um das Thema Fliegen
Von: 12. September 2017 weiterlesen →

Alles rund um das Thema Fliegen

Riesige Resonanz beim „Tag des offenen Hangars“ der Ultraleichtlieger Bürstadt

Gerne machte der 14-jährige Sebastian aus Biblis mit dem Piloten Thilo Tröller einen Rundflug über die Region. Foto: Sigrid Samson


BÜRSTADT – Der Traum vom Fliegen ist für die Bürstädter Ultraleichtflieger der IG ULB (Interessengemeinschaft Ultraleichtfliegen Bürstadt) kein Traum, sondern Realität – sie betreiben die Fliegerei als leidenschaftliches Hobby. Und so veranstalteten sie am vergangenen Sonntag von 10 bis 18 Uhr auf ihrem Fluggelände an der verlängerten Forsthausstraße den diesjährigen „Tag des offenen Hangars“.
Nicht nur Bürstädter waren eingeladen, eine kleine Wanderung vom Industriegebiet Ost aus in die nordöstliche Gemarkung zum dortigen Flugplatz zu unternehmen, sondern auch Interessierte aus der gesamten Umgebung.
Viele Bürstädter sind nach dem Festumzug zum 1250-jährigen Stadtjubiläum immer noch im Zweifel, ob das dort gezeigte „keltisch germanische Luftgefährt“ wirklich fliegt oder ob die Liegefahrräder tatsächlich von der Wiese abheben. Vielfältige Informationen zum Thema Fliegen gab es für die zahlreichen Besucher des Festes . Angenehme Spätsommertemperaturen sorgten für gutes Flugwetter am Veranstaltungstag. Ein unterhaltsamer und spannender Tag wartete auf die Besucher, bei dem man sich über alle Facetten des Luftsports – vom Modellbau, Motorschirm, Tragschrauber, Reise-UL, Doppeldecker, „gewichtskraft und aerodynamisch” gesteuerte Flugzeuge informieren und begeistern konnte.
„Der Flugplatz existiert seit acht Jahren“, gab Wilfried Lausecker, Platzhalter und selbst seit vielen Jahren erfahrener Flieger, bekannt. Insgesamt verfügt die IG ULB über 120 aktive und passive Mitglieder. In den letzten beiden Jahren konnte dieses alljährliche Fest zwar leider aus zeitlichen Gründen nicht durchgeführt werden – allerdings beteiligen sich die Flieger jedes Jahr mit einer Aktion bei den Bürstädter Ferienspielen, die immer wieder sehr gut angenommen wird. Das absolut geräuschlose Fliegen der Modellflugzeuge begeistert die Kinder immer wieder aufs Neue. „Mit unserer Jugendarbeit sind wir gut aufgestellt“, fügte Lausecker hinzu. Seit vielen Jahren bemüht sich die IG UL Fliegen, Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern – auch in Bürstadt. Die jährliche Sonnenwendfeier kommt bei der Jugend ebenfalls immer wieder gut an.
Normaler Flugbetrieb fand statt und so konnte man sich gerne mal mit einem der Piloten in ein Ultraleichtflugzeug setzen und einen Rundflug über die Region machen. Dieses Angebot wurde gerne in Anspruch genommen. Auch der 14-jährige Sebastian aus Biblis stieg gemeinsam mit dem Piloten Thilo Tröller in dessen eigenes Flugzeug und startete zu einem Rundflug, um sich die Umgebung von oben zu betrachten. Er hatte seine wahre Freude daran. Außer den Piloten konnte maximal ein Passagier in den kleinen Fliegern mitfliegen. Die Teilnehmer zeigten sich begeistert.
„Wir haben auch viele ältere Mitglieder, die ihre Mithilfe im Rahmen ihrer Möglichkeiten anbieten“, erzählte Lausecker. Sie kümmern sich um die von den Fliegern am Flugplatz gepflanzten Bäume und sorgen somit für die ökologische Aufwertung des Flugplatzgeländes. Die Flieger servierten leckere Kleinigkeiten, diverse Getränke sowie Kaffee und Kuchen. Bei einem Preisausschreiben konnte man zudem verschiedene Rundflüge gewinnen. Sigrid Samson

Geschrieben in: Bürstadt und Stadtteile, Lokal

Kommentare sind geschlossen